Landfrauen wählen Vorstand / Vortrag von Wilma Losemann
Ostendorf und Löhring verabschiedet

Billerbeck. Ein bisschen Aufregung war bei der Jahreshauptversammlung der Landfrauen auf der Weissenburg zu spüren. Schließlich war es eine ganz besondere Versammlung – mit Vorstandswahlen. Dorothe Ostendorf als Vorsitzende sowie Marlies Löhring als Beisitzerin schieden turnusgemäß nach zwölf Jahren Vorstandsarbeit aus. Einen Jahresrückblick aus landwirtschaftlicher und politischer Sicht hielt Dorothe Ostendorf in ihrer Rede. Zum Schluss sprach sie auch über ihre eigene Vorstandsarbeit. „Ich habe immer versucht, alle unsere 166 Mitglieder mit Vornamen anzusprechen. Dabei habe ich festgestellt, dass die Vornamen Maria und Agnes sowie Elisabeth recht oft vorkommen“, so die Billerbeckerin. Mit einem Dankeschön für die gute Zusammenarbeit im Vorstand sowie der regen Teilnahme der Mitglieder an den Veranstaltungen verabschiedete sich Dorothe Ostendorf. Mit einem Blumenstrauß und kräftigem Beifall bedankten sich die Mitglieder bei ihr und auch bei Marlies Löhring. Anschließend wurde von den Landfrauen der neue Vorstand gewählt. Als neue Vorstandsmitglieder stellten sich Dorothee Middendorf, Anne Middendorf und Verena Benning vor. Weiter im Amt bestätigt wurden Hildegard Lütke Enking, Annegret Hölker, Karin Hagedorn, Kerstin Ostendorf und Mechtild Kösters.

Mittwoch, 24.01.2018, 17:22 Uhr

Der Vorstand verabschiedet die ehemaligen Vorstandsmitglieder: (v.l.) Hildegard Lütke Enking, Annegret Hölker, Verena Benning, Marlies Löhring, Kerstin Ostendorf, Dorothee Middendorf, Dorothe Ostendorf, Karin Hagedorn, Anne Middendorf und Mechtild Kösters. Fotos: Landfrauen Foto: az

Vom Kreislandfrauenverband war Annegret Langehaneberg zu Gast. Sie stellte die Arbeit und die Aktionen auf Kreisebene und auch auf Landesebene vor. Besonders wichtig ist ihr, dass auf allen Ebenen die Diskussion über die Landwirtschaft fortgeführt wird.

Wilma Losemann hielt einen Vortrag zum Thema „Hätte der Tag doch drei Stunden mehr“. Sie stellte ihr Unternehmen „Haushalthilfe Losemann“ vor – von den Nöten der Kunden und der Flexibilität der Mitarbeiter bis hin zu vielen zwischenmenschlichen Beziehungen. Zudem berichtete sie über die Fortbildung ihrer Angestellten und der Möglichkeit der Abrechnung. Kurze Einblicke gab es vom Verein „Herbstlicht“ und dem neuen Angebot „Losemann leben und reisen – Urlaub von Tür zu Tür“.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5453619?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F
Ein Fest, so bunt wie Münster
Rundgang über „Münster mittendrin“: Ein Fest, so bunt wie Münster
Nachrichten-Ticker