Billerbeck Gesänge des Lichts

Billerbeck. „Songs for Night – Songs of Light.“ „Gesänge für die Nacht – Gesänge des Lichtes“. So ist das Chorkonzert überschrieben, mit dem der Kammerchor „Cantus“ aus Dorsten unter der Leitung von Dr. Hans-Jakob Gerlings den Sonntagabend (15. 4.) um 18 Uhr im Ludgerus-Dom ausklingen lässt. Zu Gehör kommen geistliche Vokalkompositionen aus fünf Jahrhunderten, von Thomas Tallis über J.S. Bach, Josef Rheinberger und Hugo Wolf bis hin zu zeitgenössischen Werken von Morten Lauridsen und Arvo Pärt.

Von Allgemeine Zeitung
Billerbeck: Gesänge des Lichts
Der Kammerchor „Cantus“ aus Dorsten ist bekannt für anspruchsvolle Programme. Er singt geistliche Vokalmusik von Bach bis Arvo Pärt. Foto: az

Zu allen Zeiten hat die Spannung zwischen Licht und Dunkelheit zahlreiche Komponisten inspiriert, das Sichtbare und Unsichtbare in Klänge zu verwandeln, insbesondere in der Chormusik, so die Ankündigung. Auch die zahlreichen Osterfeuer, die in den vergangenen Tagen im Münsterland die Nächte erhellten, geben Zeugnis von der uralten Tradition, die langen Winternächte mit dem „Lumen Christi“, dem Licht der Osternacht, zu beenden.

Der Kammerchor „Cantus Dorsten“ wurde 2005 von Gerlings gegründet. Mit vielen anspruchsvollen Chormusikprogrammen verschiedener Epochen und in zahlreichen Konzerten präsentierte sich der Chor weit über Dorsten hinaus. Schwerpunktmäßig wurde „alte Musik“ aufgeführt. Aber auch Werke der großen englisch-romantischen Chortradition (des Evensong) und Werke des 20. Jahrhunderts haben die musikalische Arbeit des Chores geprägt. Der Kammerchor tritt, je nach Projekt, in wechselnder Besetzung auf. Zurzeit proben 13 erfahrene Chorsänger im Ensemble. Als Solistin wirkt Katharina Drees mit. Der Eintritt ist frei, eine Spende erbeten.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5655833?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F