Coesfeld Im Juni geht es los: Jeden Tag Fitness

Coesfeld. Die erfolgreiche Veranstaltungsserie „Sport im Park“ des Kreissportbundes soll es auch in diesem Sommer geben.

Von Viola ter Horst
Coesfeld: Im Juni geht es los: Jeden Tag Fitness
Voriges Jahr aus der Taufe gehoben und sofort beliebt: „Sport im Park“ soll es auch diesen Sommer geben. Foto: Archiv

„Auf jeden Fall“, sagt Alexander Bergenthal vom Kreissportbund, bei dem die Fäden für die Aktion zusammenlaufen. Das Programm stehe zu 80 Prozent, an Details werde noch gefeilt. „Thai Bo, Body Shaping und Energy Dance finden auch in diesem Sommer statt, diese Angebote waren ja das letzte Mal sehr beliebt“, so Bergenthal. Ansonsten soll das Programm länger und bunter werden. Neu als ruhigeres Bewegungsangebot ist Yoga vorgesehen. Geplant ist außerdem ein „Fitness-Bootcamp“, bei dem Kraft und Ausdauer mit im Park vorhandenen Elementen trainiert werden. „Diese Angebote haben die Teilnehmer als Wünsche mehrfach genannt und deswegen möchten wir davon etwas aufnehmen“, so Bergenthal. Zudem soll es einen neuen Fitness-Tanzkurs geben, „der vermutlich in Richtung Zumba geht“, verrät er.

Los gehen soll es im Juni, bis Ende August haben dann alle Interessierten die Möglichkeit, bei Sport im Park kostenlos mitzumachen. Geplant ist, jeden Tag von Montag bis Freitag um 18.30 Uhr ein Fitness-Angebot vorzuhalten.

„Wir arbeiten natürlich weiter daran, Lärmbelästigung zu vermeiden“, versichert Bergenthal. Ein Lärmschutzgutachten der Stadt, für das Lautstärken gemessen wurden, dient als Grundlage. Die Ergebnisse sind noch nicht bekannt. „Falls wir es nicht hinbekommen, die Veranstaltung diesen Vorgaben entsprechend im Park durchzuführen, wäre das sehr schade, wir würden dann aber auf eine andere Fläche ausweichen“, so Bergenthal.

Als Sponsor sind die Stadtwerke Coesfeld wieder mit im Boot.

DJK und SG Coesfeld, das Tanzcentrum Coesfeld sowie das Projekt Freiraum der Kirchengemeinden Anna Katharina und St. Lamberti sind unter anderem als „treibende Kräfte“ dabei – sie stellen Trainer und Helfer zur Verfügung.

„Wie wir den Samstag gestalten, ist noch nicht ganz klar“, so Bergenthal. Geplant sind außerdem – neu  – zwei Aktionstage im Laufe des Sommers, bei denen verschiedene Sportarten vorgestellt werden sollen.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5643314?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F