Coesfeld
So werden Herzenswünsche wahr

lette. Sarah-Lee hat in ihrer Zeit im Krankenhaus zum ersten Mal vom Verein Herzenwünsche gehört. „Damals habe ich gedacht, das wäre ja wohl total cool, wenn ich etwas erfüllt bekommen könnte“, berichtet sie Montagnachmittag bei der Spendenübergabe des Unternehmens Ernsting’s family an Herzenswünsche. Zu einem professionellen Foto-Shooting in Berlin ist die 17-jährige damals eingeladen worden, drei Tage Sightseeing inklusive.

Dienstag, 15.05.2018, 10:02 Uhr

Wera Röttgering (4.v.l.), Vorsitzende des Vereins Herzenswünsche, freut sich über den symbolischen Scheck, den die Familie Ernsting und Vertreter des Unternehmens überreichen: (v.l.) Stephan Ernsting, Karin Ernsting, Lilly Ernsting, Wera Röttgering, Sarah-Lee (ihr wurde ein Wunsch erfüllt), Adrian Cüppers (Mitglied der Geschäftsführung), Ina Gerling (Ernstings’s family Category Management), Elke Kurelbaum (Ernsting’s family, Designerin), Birgit Schunke (Ernsting’s family, Mitarbeiterin im Verkauf). Foto: Ulrike Deusch

Dass der bundesweit tätige Verein mit Sitz in Münster schwer kranken Kindern und Jugendlichen solche lang ersehnten Wünsche erfüllen kann, wird auch möglich durch das Engagement von Ernsting’s family, das Herzenswünsche seit 26 Jahren unterstützt. 225 000 Euro legt es in diesem Jahr auf die über drei Millionen, die es im vergangenen Viertel-Jahrhundert bereits gespendet hat. „Es ist allen ein Herzensanliegen, einen Teil des im Unternehmen Erwirtschafteten zurückzugeben und Menschen zu helfen, die eine schwere Zeit im Leben haben“, betont Adrian Cüppers als Mitglied der Geschäftsführung. Er ist zuständig für den Bereich Sortimente und Design und damit auch für die neue Charity-Kollektion für Herzenswünsche, die ab dem 18. Mai zu haben sein wird. Sie ist – neben Spenden von Kunden und Mitarbeitern – ein wesentlicher Pfeiler der Aktion. „Kleine Menschen brauchen so große Herzen wie deins“, lautet das Motto der Kollektion 2018, bei der – vor allem für die Mädchen – das Herz als Design-Element im Mittelpunkt steht – in Türkis oder Rosé. Für die Jungen gibt es coole Styles – Autos, Rennwagen, Streifen.

Birgit Schunke ist seit 25 Jahren Mitarbeiterin bei Ernsting’s family und in einer Filiale in Wilhelmshaven tätig. Sie ist extra nach Lette angereist, um von ihren Erfahrungen mit Kunden zu berichten. „Die sind immer ganz beeindruckt, wenn sie hören, dass ein Teil der Einnahmen an Herzenswünsche geht.“ Als Mutter zweier gesunder Kinder sei es ihr ein besonderes Anliegen für das Projekt immer wieder Werbung zu machen.

„Danke für das, was sie so viele Jahre schon für uns tun“, wendet sich Wera Röttgering, Gründerin und Vorsitzende von Herzenswünsche, bewegt an die Familie Ernsting, die Unternehmensführung und die Mitarbeiter. „Um diese große Unterstützung durch Ernsting’s family werden wir von vielen beneidet.“

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5741248?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Umweltdezernent will einen Kursschwenk in Münsters Rathaus
Diese alte Platane im Kreuzviertel, ein Naturdenkmal inmitten eines Neubauprojektes, verdeutlicht den Zielkonflikt zwischen Wohnraumschaffung und Naturschutz. Mit einer Baumschutzsatzung will die Stadt in diesem Zusammenhang den Naturschutz stärken.
Nachrichten-Ticker