Darup verzeichnet mit 43 Kindern einen neuen Rekord / 2729,71 Euro gespendet
So viele Sternsinger wie noch nie

Darup (mud). „Schön, dass ihr heute alle hier seid, und euch für die gute Sache einsetzt,“ sagte Kaplan Marco Klein zu den 43 Sternsingern in Darup.

Dienstag, 09.01.2018, 05:26 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 08.01.2018, 17:20 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 09.01.2018, 05:26 Uhr
Die Sternsinger in Darup haben 2729,71 Euro gesammelt und sogar einen Teil der ihnen geschenkten Süßigkeiten an die Tafel gespendet. Foto: Sigrid Muddemann

Sie sind in farbenprächtige Gewänder gekleidet, viele halten einen goldenen Stern in der Hand, und alle freuen sich auf den Tag, wo sie als Sternsinger um die Häuser ziehen, und den Segen bringen. So viele Sternsinger waren in Darup noch nie unterwegs. „Das liegt auch daran, dass wir in diesem Jahr 16 neue Messdiener aufgenommen haben,“ sagte eine Gruppenleiterin.

In diesem Jahr sammeln die Sternsinger Geld gegen Kinderarbeit in Indien.

Vier Fahrer sind auch mit dabei, die die Sternsinger in die Außenbereiche von Darup fahren.

Am Ende der Sammelaktion sind in Darup 2729,71 Euro zusammengekommen. Darüber hinaus spendeten die Messdiener auch einen Teil der Süßigkeiten für die Coesfelder Tafel.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5411669?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F968628%2F
Ein Fest, so bunt wie Münster
Rundgang über „Münster mittendrin“: Ein Fest, so bunt wie Münster
Nachrichten-Ticker