Kolpingsfamilie plant zu 150-jährigem Bestehen vom 30. Juni bis 2. Juli vielfältiges und spritziges Programm Von Party bis Parcours

Gescher (sk). „Der Count-down läuft!“ Nur noch wenige Wochen sind es bis zur Jubelfeier der örtlichen Kolpingsfamilie. Bekanntlich wird vom 30. Juni bis zum 2. Juli das 150-jährige Bestehen gefeiert.

Von Franz-Josef Schulenkorf
Kolpingsfamilie plant zu 150-jährigem Bestehen vom 30. Juni bis 2. Juli vielfältiges und spritziges Programm : Von Party bis Parcours
Planen für das Jubelfest der Kolpingsfamilie zum 150-jährigen Bestehen interessante Angebote: Svenja Rüschoff (v.l.) für den Bereich „Familie“, Bernd Windeck für den Schwerpunkt „Handwerk“ sowie Sarah Horstick für die „Jugend“. Foto: Franz-Josef Schulenkorf

Dabei wird das dreitägige Fest drei zentrale Themenbereiche anschneiden: „Gedenken und Rückblick“ mit der Totenehrung auf dem Friedhof sowie einem Festakt im Zelt, das auf dem Schulhof der Pankratius-Grundschule stehen wird. Präses Thomas Feldmann sowie Vorsitzender Hubert Lewerich werden dann zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Treue zu Kolping würdigen. Der Musikzug Gescher e.V. wird den Festakt musikalisch begleiten.

„Jugend und Familie“ stehen im Mittelpunkt des Samstages. Ein großes Familienfest mit vielen Attraktionen insbesondere für die jüngeren Besucher soll die Familien locken. „Es wird eine Schaumparty, eine Hüpfburg, Kinderschminken sowie einen Luftballonwettbewerb geben“, verrät Sarah Horstick. „Für jede Altersgruppe wird etwas Passendes dabei sein“, verspricht Hubert Lewerich. Währenddessen ist im Festzelt die Kaffeetafel vorbereitet.

Die „Dolls Company“ will am Abend die Besucher mit ihrer Show zum Staunen, Erschrecken und Lachen bringen. Anschließend heißt es „Abfeiern“ mit dem DJ & Special Effects während einer „Neonparty“. Eintrittskarten werden den Kolpingmitgliedern in Kürze zum Sonderpreis angeboten, heißt es. Ansonsten können weitere Karten sowohl für die Kaffeetafel als auch für die Abend-Show beim Stadtmarketing Gescher erworben werden (Öffnungszeiten: montags 9 bis 12 Uhr; dienstags bis freitags 9 bis 12 und 15 bis 16.30 sowie samstags 10 bis12 Uhr).

„Jugend und Handwerk“ lautet der Titel des dritten Festtages, der mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche eröffnet wird. Hierzu werden Bannerabordnungen aus der gesamten Diözese erwartet.

Nach einem Empfang im Festzelt wird die Handwerkermeile auf dem Museumshof eröffnet. Örtliche Ausbildungsbetriebe werden ihre Berufe vorstellen. Die Handwerker werden mit Attraktionen und einem Parcours aufwarten, auf dem wertvolle Gewinne locken.

Die Verantwortlichen in der Kolpingsfamilie hoffen, mit diesem Programm nicht nur viele Gescheraner anzusprechen. Zeigen will sie vor allem, dass die Kolpingsfamilie ein Generationen überschreitender Verein ist, in dem sich alle Altersschichten wiederfinden, aber auch einbringen können, so Svenja Rüschoff.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4854788?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F