Junge Gescheraner in Heiden erfolgreich
Schachnachwuchs fährt viele Siege ein

Gescher. Der Gescheraner Schachnachwuchs hat sich erfolgreich bei den Schulschach-Meisterschaften 2018 in Heiden behauptet.

Dienstag, 13.02.2018, 13:26 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 12.02.2018, 16:59 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 13.02.2018, 13:26 Uhr

Mit fast 400 Teilnehmern fanden dort nun die Schulschach-Meisterschaften im Münsterland statt. Ausrichter dieses Mammutturniers war der SV Heiden 62, der bei allen Beteiligten zufriedene und anerkennende Gesichter hinterließ, heißt es im Pressebericht der Schachspieler. Unter sportlicher Leitung der Schachjugend Münsterland meldeten Grund- und weiterführende Schulen ihre Teams in fünf Spielklassen an. Im Wettbewerb der Grundschulen belegte die Mannschaft der Pankratiusschule mit Ole Dahlhaus (vier Siege und zwei Remis an Brett 1), Theo Einck und Alexander Hagemann aus der 4b sowie dem Erstklässler Johan Könning am Ende Platz 14, der mit Urkunden und Medaillen belohnt wurde.

Ebenfalls vier Gescheraner bildeten den Kern des Teams Nepomucenum Coesfeld in der Altersklasse Jahrgang 2004. Die Nachwuchsspieler des SK81 Gescher, Henry Brüning, Antje Eßling, Gustav Hisker und Jonah Tubes erkämpften sich in der Gesamtwertung Platz 3, sodass die betreuende Jugendwartin Andrea Kölker (SK81 Gescher) rundum mit den Leistungen ihrer Schützlinge zufrieden war. Als besonders fleißiger Punktesammler zeichnete sich in dem Turnier, das über sieben Runden ging, Gustav Hisker aus. Ihm gelangen an Brett 3 fünf Siege und ein Remis. Jonah Tubes am Brett 4 erspielte sich vier Siege und ein Remis. Gegen ganz starke Konkurrenz an den ersten beiden Brettern steuerten Henry Brüning drei und Antje Eßling zwei weitere Punkte bei, sodass das Nepo-Team am Ende oben im Gesamtklassement landete. Die gute Jugendarbeit des SK81 trägt langsam Früchte, freut sich der Verein.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5521012?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Pinguine, Bungee-Jumping und viel Musik
Top-Acts beim Stadtfest in Münster: Auf dem Harsewinkelplatz gibt es viel zu erleben für Familien mit Kindern, unter anderem müssen Pinguine gezählt werden, stellten Partner Ralf Trilsbeek von ReiseArt (l). und Ana Voogd und Ralf Bövingloh (Münster Mittendrin) vor.
Nachrichten-Ticker