Generalversammlung der Chorgemeinschaft St. Agatha Epe 205 Jahre Gesang zur Ehre Gottes

Gronau-Epe -

Die Mitglieder der Chorgemeinschaft St. Agatha trafen sich jetzt zur Generalversammlung im Pfarrhof. Vorsitzende Dorothee Pieper begrüßte 55 Sängerinnen und Sänger, Präses Pastor Günther Lube und Kaplan Jestin Sam. In seinem Grußwort bedankte sich Präses Lube bei der Chorgemeinschaft im Namen der Pfarrgemeinde für die geleistete Arbeit. Die Kirchenmusik bezeichnete er als die „Rosinen in der Pfarrgemeinde“. „Was wären die Gottesdienste an den Festtagen ohne die liturgische Mitgestaltung durch Sie. Bitte machen Sie weiter so!“

Dorothee Pieper bedankte sich bei Pfarrer Lube für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung durch die Pfarrgemeinde. Ein besonderer Dank galt dem erkrankten Chorleiter Jürgen Etztrodt, der seit fast einem Jahr mit dem Chor arbeitet. Die gegenseitige Eingewöhnungsphase ist gut verlaufen und viele Neuerungen sind erfolgreich umgesetzt worden. Nicht zuletzt dankte Pieper den Sängerinnen und Sängern für ihren Einsatz und ihre Treue. Sie freute sich über die neuen Chormitglieder Gisela Hartmann, Ewald Bürse-Hanning, Hubert Klöpper und Bernhard Woltering und hieß sie in der Chorgemeinschaft herzlich willkommen.

Schriftführer Wilhelm Kemper berichtete über die Tätigkeiten des Chors: Viele positive Erlebnisse aus dem vergangenen Jahr wurden dabei in Erinnerung gerufen, heißt es im Bericht des Chors. Kassierer Franz-Josef Klümper legte einen positiven Bericht vor. Cilly Tillmann und Gerd Locker bescheinigten ihm eine beanstandungsfreie Kassenführung.

Vor Beginn der Neuwahlen bedankte sich die Versammlung bei Maria Kerne­beck, Marlies Stehr und Hermann Tigges für ihre über viele Jahre ausgeübten Tätigkeiten im Vorstand mit einem Geschenk. Bei den Wahlen wurde Johannes Wigbels als 2. Vorsitzender wiedergewählt. Neu in den Vorstand gewählt wurden Ulla und Gisela Hartmann (Notenwartinnen), Ingeborg Rösener (2. Schriftführerin) und Gerd Locker (2. Kassierer). Kassenprüfer sind Cilly Tillmann und Hermann Tigges.

Höhepunkt der Versammlung war die Ehrung von sechs Chormitgliedern für insgesamt 205 Jahre Chormitgliedschaft. Präses Lube ehrte, gemeinsam mit der Vorsitzenden, Agnes Böcker (50 Jahre), Bärbel Narowski und Maria Vollmer (40 Jahre) Gerda Hölscher, Maria Kernebeck und Gregor Veer (25 Jahre) mit der Urkunde des Diözesanverbandes.

Neben der Chorarbeit engagiert sich die Chorgemeinschaft seit über 20 Jahren für die durch sie ins Leben gerufene Aktion „Schulgeld für Uganda “. Martin Narowski berichtete über das abgelaufene Jahr: Mit mehr als 60 000 Euro aus Spenden und Aktionen konnte für fast 400 Kinder das Schulgeld zur Verfügung gestellt werden. Weiter konnten Projekte wie Kindergarten, Grundschulgruppen und Berufsschüler unterstützt werden. Narowski bat die Gemeinschaft, in ihrem Engagement nicht nachzulassen.

Leserkommentare
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2332913?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947632%2F947642%2F