SV Herbern bietet an Spiel-Landschaft beschert viel Spaß

Herbern -

Beim zehnten „Spiel- und Spaßnachmittag für Kinder von einem bis acht Jahren“ der Hallenabteilung des SV Herbern wurde vor allem wieder viel für die kleinsten Kinder geboten. Die Balance-Wippe war der große Renner an dem Nachmittag.

Von Isabel Schütte
Gemeinsam zu sportlen, war am Sonntag in der Herberner Halle möglich.
Gemeinsam zu sportlen, war am Sonntag in der Herberner Halle möglich. Foto: iss

Über 50 Kinder sorgten am Sonntagnachmittag für viel Trubel in der Herberner Turnhalle an der Altenhammstraße, was die Organisatoren Mechtild Weltermann , Manuela Leibold und Katja Weißenberg vom SV Herbern sichtlich erfreute. „Jeder darf mitmachen und sich in der Turnhalle frei bewegen, spielen oder toben “, erklärten die Organisatoren. Ob Klettern an der Sprossenwand, auf dem Trampolin springen, mit vielen bunten Bällen im Bällebecken spielen oder auf der Wippe balancieren – jeder kam auf seine Kosten.

Letzteres entwickelte sich zum Renner des Tages. Jedes Kind balancierte mindestens einmal auf der Wippe. An diesem Nachmittag ging es aber nicht darum, eine besonders gute sportliche Leistung zu erbringen. Spaß an der Bewegung war das oberste Ziel. Und dass die Kinder ihre helle Freude an den Spielen hatten, war nicht zu übersehen. Als Ansprechpartner an den Gerätestationen standen die Übungsleiter, die die Kindergruppen des SV Herbern betreuen, bereit. „Viele Eltern erkundigen sich gezielt, welches Angebot wo genutzt werden kann, wenn sie sehen, dass ihr Kind hier Spaß hat“, erklärte Organisatorin Mechthild Weltermann.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2329740?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F947664%2F