Siedlerbund Benedikt Siedlergemeinschaft ehrt ihre treuen Mitglieder

Herbern -

Ein Dankeschön für treue Mitglieder beendete die Jahresversammlung der Siedlergemeinschaft Benedikt Herbern, kurz Siedlerbund, am Freitagabend im Hotel-Restaurant „Zum Wolfsjäger“.

Von Isabel Schütte
Ehrungen standen beim  Siedlerbund an: Peter Dördelmann, Reinhold Ophaus, Elisabeth Niesmann, Heinz Schütte, Rudi Eidecker sowie Markus Aschoff.
Ehrungen standen beim  Siedlerbund an: Peter Dördelmann, Reinhold Ophaus, Elisabeth Niesmann, Heinz Schütte, Rudi Eidecker sowie Markus Aschoff. Foto: iss

Ein Dankeschön für treue Mitglieder beendete die Jahresversammlung der Siedlergemeinschaft Benedikt Herbern , kurz Siedlerbund , am Freitagabend im Hotel-Restaurant „Zum Wolfsjäger“. Markus Aschoff , Vorsitzender des Vereins berichtete von den Vereinsaktivitäten der vergangenen Jahre – denn nur alle drei Jahre findet die Generalversammlung des Siedlerbundes statt. Demnach hat der Verein zurzeit 610 Mitglieder. Große Aktionen waren Fahrten zur Bundesgartenschau in Koblenz und der Internationalen Gartenschau in Hamburg. Um die Gemeinnützigkeit des Vereins auch weiterhin zu behalten, musste die Satzung geändert werden, was einstimmig geschah.

Rechnungsführer Josef Bernsmann gab Einblick in die Finanzen. Er betonte, dass die jährlichen Ausflüge immer vom Verein bezuschusst werden. 2013 schloss man aber mit einem Plus. Kassenprüfer Ute Ahlmann und Willi Eggenstein bescheinigten eine gute Kassenführung. Nach der Entlastung des Vorstandes standen Neuwahlen auf dem Programm.

Einstimmig wiedergewählt wurden anschließend Markus Aschoff als erster Vorsitzender, Acki Tritt-schack als stellvertretender Vorsitzender und Josef Bernsmann als Rechnungsführer.

Zum Abschluss wurden Ehrungen für Vereinsmitglieder ausgesprochen. Für 29 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Heinz Sträter geehrt. Für 28 Jahre ausgezeichnet wurden Annette und Helmut Langenberg und für 26 Jahre wurde Heinz Schütte geehrt.Die Silberne Vereinsnadel ging an Reinhold Ophaus, Hubert Niesmann sowie an Maria und Rudi Eidecker. Die Auszeichnung nahmen Peter Dördelmann vom Kreisverband des Siedlerbundes sowie Markus Aschoff vor.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2329801?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F947664%2F