Blasorchester Havixbeck lädt alle Bürger ein Die Welt der Magie, Märchen und Musik

Havixbeck -

Das „Blasorchester Havixbeck von 1878“ betritt mit einer neuen Idee einen anderen Weg der Unterhaltung. „Genießen Sie mit Familie und Freunden einen abwechslungsreichen, spannenden und hochkarätigen Nachmittag“, laden die Musiker dazu ein.

Von Klaus de Carne

Das „ Blasorchester Havixbeck von 1878“ betritt mit einer neuen Idee einen anderen Weg der Unterhaltung . „Genießen Sie mit Familie und Freunden einen abwechslungsreichen, spannenden und hochkarätigen Nachmittag“, laden die Musiker alle Havixbecker dazu ein.

Unter Leitung von Christian Top und weiteren Akteuren werden am 6. April (Sonntag) ab 14.30 Uhr die Besucher des Frühjahrskonzertes mitgenommen in die Welt der Magie, der Märchen und der Musik. Erstmals findet dieses Konzert im Rahmen eines Familiennachmittags statt.

Das Aufbaustufenorchester der Musikschule, unter Leitung von Bernd Schwertheim , wird den Nachmittag um 14.30 Uhr eröffnen. Junge Musiker im Alter von zehn bis 13 Jahren bilden dieses Orchester. Eine Gruppe die alle begeistert und verzaubert, berichtet das Blasorchester.

Für Zauberei, Magie und Illusionen wird um 15.15 Uhr ein Zauberer die Bühne betreten. Michael Sondermeyer ist ein international anerkannter Zauberer. Er ist schon mit zwölf Jahren durch den Zauberkasten eines Nachbarkindes der Zauberei verfallen. Später hat er sein Hobby zum Beruf gemacht.

Aus der Welt der Illusionen tritt dann das Blasorchester in die magische Welt der Musik. Ab 16 Uhr werden die Musiker ihr Konzert beginnen. Auf dem Programm stehen bekannte Melodien aus dem Musikfilm „Der Zauberer von OZ“ arrangiert von James Barnes, und dem Disney-Erfolg „Das Dschungelbuch“, arrangiert von Marcel Peeters. Die Geschichte des kleinen Mogli und die einzigartige Musik werden dabei wieder lebendig.

„Er war einmal…“ auch diese Worte sind magisch. Sie versetzen in einen erwartungsvollen, gespannten Zustand. Hayato Hirose, ein japanischer Komponist und Dirigent, schrieb ein Musikstück für Orchester und Sprecher, das auf dem Grimms-Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ beruht. Diese faszinierende Erzählung wird musikalisch und textlich vom Orchester dargeboten.

Zum Thema

Der Vorverkauf für das Konzert am 6. April (Sonntag) ab 14.30 Uhr hat bereits begonnen. Für Kinder bis 14 Jahre kostet der Eintritt 2 Euro, Erwachsene 8 Euro, eine Familienkarte kostet 15 Euro. Vorverkaufsstellen sind Aupers und Janning.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2329520?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F947672%2F