Aufführung in der Ostwallschule
Spannendes Theater (fast) im Dunkeln

Lüdinghausen -

Angst im Dunkeln? Nein, doch nicht, wenn vorne auf der Bühne lustige leuchtende Figuren herumtanzen. Gleich aus drei Kindergärten waren die Vorschulkinder in die Ostwallschule gekommen, um am Dienstagmorgen das Schwarzlichttheater der Klasse 4 a zu bewundern.

Mittwoch, 19.03.2014, 13:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 19.03.2014, 13:00 Uhr

Ganz schön dunkel wurde es gestern in der Ostwall-Grundschule. Für die Aufführung ihrer Theater-Collage brauchte die Klasse 4 a unbedingt absolute Finsternis – schließlich handelte es sich um ein Schwarzlicht-Theater. Und so saßen gestern Vormittag zunächst die Vorschulkinder des Stefanus-, St.-Marien- und St.-Elisabeth-Kindergartens als staunendes Publikum im Dunkeln. Später, am Nachmittag, erging es Eltern und Großeltern ebenso.

Drei Wochen lang hatten die Jungen und Mädchen gemeinsam mit ihrer Lehrerin Hanni Hamacher an ihrer Vorführung gefeilt. Kostüme wurden gebastelt, kleine Geschichten erdacht und umgesetzt. Dabei herrschte vor allem hinter der Bühne das geordnete Chaos, galt es doch – natürlich ebenfalls im Dunkeln –, sich zwischen den Spielszenen immer wieder schnell und leise umzuziehen und die jeweiligen Pappfiguren richtig zu verteilen. Am Mischpult sorgten unterdessen zwei ebenfalls schwarz vermummte Klassenkameraden als DJ‘s für die richtige musikalische Untermalung jeder Szene.

Die jungen Besucher aus den drei Kindergärten waren vor allem von den Tanzeinlagen und den bunten Tierfiguren angetan. Und als das Licht schließlich wieder anging, wurde noch um eine kleine Spende für das afrikanische Hilfsprojekt der Schule in Changally gebeten.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2332238?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F947674%2F
Gronauerin wird weiter vermisst: Aktenzeichen XY berichtet
5000 Euro Belohnung für Hinweise: Gronauerin wird weiter vermisst: Aktenzeichen XY berichtet
Nachrichten-Ticker