Ausstellung in der Sparkasse Bürgerbus noch bekannter machen

Nottuln -

Immer noch gibt es Nottulner und Havixbecker, die das Angebot des Bürgerbusvereins Baumberge nicht kennen. Über alles rund um den rot-weißen Bus informiert jetzt eine Ausstellung in der Sparkasse.

Von Benedikt Falz
Wollen mehr Aufmerksamkeit für den Baumberger Bürgerbus (v.l.): Werner Rehms, Bettina Kerkhoff, Günther Altfeld, Dieter Krahforst, Willi Hülsmann, Klaus Teichmann und Erhard Schnieder.
Wollen mehr Aufmerksamkeit für den Baumberger Bürgerbus (v.l.): Werner Rehms, Bettina Kerkhoff, Günther Altfeld, Dieter Krahforst, Willi Hülsmann, Klaus Teichmann und Erhard Schnieder. Foto: Benedikt Falz

„Es passiert mir immer noch, dass ich mit Nottulnern oder Havixbeckern spreche, die vom Bürgerbus noch nie gehört haben“, berichtet Günther Altfeld vom Verein Bürgerbus Baumberge am Dienstagmorgen. Anlässlich des fünfjährigen Bestehens des Bürgerbusses ist nun eine Ausstellung in der Nottulner Sparkasse eröffnet worden, die das Angebot der Fahrten zwischen Nottuln und Havixbeck noch bekannter machen soll.

Sparkassen-Filialdirektorin Bettina Kerkhoff, die als Schatzmeisterin im Bürgerbusverein engagiert ist, freut sich über die kunterbunte Werbung für den guten Zweck in ihrer Zweigstelle: „Wir wollen darauf aufmerksam machen, was der Bürgerbus leistet“, betont sie. Auf der linken Stellwand prangt auch deshalb eine große Zahl, sichtbar für jeden Betrachter: 14 300 Arbeitsstunden haben die Aktiven in den letzten fünf Jahren „gesammelt“. Dafür bekamen sie im letzten Jahr den von der Sparkasse mitfinanzierten Ehrenamtspreis der Gemeinden Nottuln und Havixbeck

So zeigen die ehrenamtlichen Fahrer die vielen Möglichkeiten auf, die sich den Buskunden bieten: „Wir nehmen auch Fahrräder mit. Oder Wanderer, wenn sie nicht die ganze Wanderung schaffen“, erklärte Altfeld. Die Haltestellen auf dem Baumberg zwischen den beiden Gemeinden seien an ansprechenden Punkten eingerichtet, sodass man von jedem Stopp aus die Umgebung erkunden könne.

Um noch weiter über die Streckenauswahl zu informieren, hat der Bürgerbusverein neue Fahrpläne gedruckt und an zentralen Orten in den Gemeinden ausgelegt, zum Beispiel im Rathaus, im Bürgerbüro und in Arztpraxen.

Ab dem 31. März (Sonntag) kommt übrigens ein weiteres interessantes Ziel dazu: Der rot-weiße Bus steuert dann auch wieder den Longinusturm an.

Zum Thema

Der Bürgerbusverein Baumberge trifft sich am 1. April (Dienstag) zur Jahreshauptversammlung. Beginn ist um 19 Uhr in der Alten Amtmannei. Auf dem Programm stehen unter anderem die Wahlen zum Vorstand.

"

Wir wollen darauf aufmerksam machen, was der Bürgerbus leistet.

Bettina Kerkhoff

"
Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2333142?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F947676%2F