Umbauarbeiten am Wellenbad Imbiss soll zu Saisonbeginn fertig sein

Nottuln -

Die Gemeindewerke haben mit dem Umbau des Wärmepavillons im Freibad begonnen. Dort soll bis zum Beginn der Wellenbadsaison ein neuer Imbiss entstehen.

Von Iris Bergmann
Harald Gerding betreut die Baumaßnahme der Gemeindewerke: Im Wärmepavillon soll ein Imbiss entstehen.
Harald Gerding betreut die Baumaßnahme der Gemeindewerke: Im Wärmepavillon soll ein Imbiss entstehen. Foto: Iris Bergmann

Die Gemeindewerke haben mit dem Umbau des Wärmepavillons im Freibad begonnen. Dort soll – wie berichtet – ein neuer Imbiss entstehen.

„Ein Großteil der Arbeiten kann erfreulicherweise in Eigenleistung durchgeführt werden“, sagt Harald Gerding von den Gemeindewerken, der die Umbauarbeiten betreut. Die Stemmarbeiten am Estrich werden durch die Kollegen der Bäder, die Tischler-, Trockenbau- und Fliesenarbeiten durch den Baubetriebshof und die Installationsarbeiten vom Wasserwerk durchgeführt.

Die Ausschreibung zur Küchenausstattung ist gelaufen, das Unternehmen ausgewählt, und auch die ge­naue Ausstattung ist inzwischen festgelegt. „Da haben wir schon noch einige Ideen umsetzen können, auf die uns potenzielle Pachtbewerber gebracht haben“, freut sich Gerding. So wird zur Ausstattung unter anderem auch ein großer, begehbarer Kühlraum gehören, der mehr Vorratshaltung zulässt als die ursprünglich geplanten Kühlschränke. Mitte April werde das Unternehmen die neue Küche einbauen, berichtet Harald Gerding. „Wenn denn baulicherseits nichts dazwischenkommt und alles glatt läuft.“

Das ehrgeizige Ziel der Gemeindewerke ist es, die gesamte Baumaßnahme bis zum Beginn der Freibadsaison fertigzustellen. „Wir schaffen das“, ist Gerding sicher. Und auch das Budget von 50 000 Euro soll eingehalten werden: „Es wird zwar eng, aber ich bin da durchaus guter Dinge.“

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2333137?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F947676%2F