Studienfahrten führen Bodelschwingh-Realschüler ins Jochtal und in die Hauptstadt
Spaß im Schnee – Betroffenheit in Berlin

Lengerich -

Unterschiedliche Ziele hatten die Teilnehmer der beiden Studienfahrten der Bodelschwingh-Realschule. 47 Heranwachsende zog es zum Wintersport ins Tiroler Jochtal. 14 Schüler wandelten auf den Spuren der deutschen Geschichte in Berlin.

Dienstag, 18.03.2014, 18:35 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 18.03.2014, 18:35 Uhr

Jede Menge Winterspaß hatten 47 Schülerinnen und Schüler der Friedrich-von-Bodelschwingh-Realschule in Natz im italienischen Jochtal. Abwechslungsreich verlief der Berlin-Aufenthalt für 14 Schüler. Das geht aus einem Bericht der Schule hervor.

Unter idealen Winterskibedingungen und den Anleitungen der Sportlehrer stellte sich der Übungserfolg im Jochtal bei den Anfängern schnell ein. Den täglich sechs Stunden auf den Pisten folgte ein abwechslungsreiches Abendprogramm, einschließlich Skitaufe und Fackelwanderung.

Ein Projekttag diente den Berlin-Fahrern als Einstieg in den Aufenthalt in der Bundeshauptstadt. Eine Stadtrundfahrt, ein Besuch des Bundestags und ein Abstecher zur ehemaligen Mauer rundeten die Tage ebenso ab wie der Besuch im Jugendtheater Strahl. Große Betroffenheit löste bei den Schülern der Besuch des ehemaligen Stasi-Gefängnisses Hohenschönhausen aus. Dort berichteten ehemalige Insassen über die unmenschlichen Methoden, mit denen dort Menschen traktiert wurden.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2332665?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947718%2F947736%2F
Hunderte Liter Säure laufen durch Brand in Industriebetrieb aus
Feuerwehr-Großeinsatz: Hunderte Liter Säure laufen durch Brand in Industriebetrieb aus
Nachrichten-Ticker