Venn-Brand DRK aus Ochtrup im Einsatz

Ochtrup -

Das DRK aus Ochtrup war am Montagabend beim Brand im Gildehauser Venn im Einsatz. Die Helfer sorgten für die Verpflegung der Einsatzkräfte.

Am Montagabend wurde die Bereitschaft des DRK-Ortsvereins Ochtrupauf Grund des Großbrandes im Gildehauser Venn alarmiert. Es galt, die Einsatzkräfte vor Ort zu verpflegen, die schon länger gegen die Flammen kämpften, so das DRK in einem Pressetext. Innerhalb kurzer Zeit bereiteten zehn Helfer in der Ochtruper Feldküche circa 250 Portionen Erbsensuppe zu. Die Aktiven des DRK richteten auch direkt vor Ort in der Grafschaft eine Verpflegungsausgabe für die Helfer aus dem Nachbarort ein und waren mit drei Helfern noch bis Mitternacht im Einsatz. „Dieser Vorfall zeigt wieder einmal auf anschauliche Weise die Notwendigkeit funktionierender DRK-Einheiten. Ohne schnelle Versorgung der Einsatzkräfte vor Ort mit Essen und Getränken könnten diese ihren Aufgaben nicht in der gebotenen Weise gerecht werden“, wird Monika Hanke , Leiterin der Ochtruper Rotkreuzgemeinschaft, in der Pressemitteilung zitiert. Die Ochtruper Feuerwehr kam im Venn nicht zum Einsatz. 

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2332705?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947718%2F947750%2F