Second-Hand-Markt erweist sich wieder mal als Renner Stöbern, kramen, feilschen

Saerbeck -

Der Second-Hand-Markt rund ums Kind erwies sich wieder mal als Renner: Hunderte Besucherinnen – und einige männliche Besucher – kamen zum Stöber, Kramen und Feilschen in die Bürgerscheune.

Von Alfred Riese
Hunderte Besucherinnen und auch einige Männer nutzten den Second-Hand-Markt „rund ums Kind“ der Frauengemeinschaft in der Bürgerscheune, um nach Schnäppchen zu jagen.
Hunderte Besucherinnen und auch einige Männer nutzten den Second-Hand-Markt „rund ums Kind“ der Frauengemeinschaft in der Bürgerscheune, um nach Schnäppchen zu jagen. Foto: red

Der Second-Hand-Markt „rund ums Kind“ im Frühjahr ist etwas kleiner als sein großer Bruder im Herbst. Nichtsdestotrotz war vor dem Einlass die Schlange an der Tür der Bürgerscheune lang.

Hunderte Besucherinnen und auch einige Männer nutzten am Samstag die Gelegenheit, nach Schnäppchen für ihre Kinder zu jagen.

Kleidung von Größe 50 bis 164, Spielzeug , Fahr- und Dreiräder oder Kindersitze warteten auf neue Besitzer. Dazu, passend zum Start der Freiluftsaison, ein Regal mit kleinen Fußball-Stollenschuhen und Reitbekleidung – insgesamt gut 5100 Teile von 160 Verkäufern. Stärkung versprach das Kuchenbuffet im Foyer.

Die Vorbereitung und Durchführung stemmte wie stets die Frauengemeinschaft mit 35 Helferinnen. Der Spendenzweck für den einbehaltenen Anteil am Umsatz steht noch nicht fest. Die Empfänger sollen wie immer nach Möglichkeit gemeinnützig sein und in Saerbeck sitzen.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2325911?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947718%2F947756%2F