Das Sakko blieb in dieser Woche im Schrank: Der Geschäftsführer des Katholikentags 2018, Roland Vilsmaier, half bei den umfangreichen Aufräumarbeiten im Logistiklager in Gievenbeck.

Katholikentag-Nachlese „Hoffe, wir haben die Kritiker überzeugt“

Münster -

Der Katholikentag 2018 in Münster ist Geschichte. Politisch wie lange nicht und mit einem ungeahnten Interesse - die Veranstalter verspüren Rückenwind durch Münster, obwohl in Erfurt die nächste Zuschuss-Kontroverse drohen könnte.

Von Dirk Anger

Geschäfte blieben beim Katholikentag leer Gastronomie und Einzelhandel ziehen Bilanz

Münster -

Die Befürchtungen einiger Kaufleute, dass die Geschäfte während des Katholikentages leer bleiben, sollten sich erfüllen. Gewinner der fünftägigen Veranstaltung sind die Hotels und die Gastronomie.

Von Gabriele Hillmoth

#kt18-Rückblick Die besten Netzreaktionen zum Katholikentag in Münster

Münster -

Fünf Tage lang stand Münster ganz im Zeichen des Katholikentags, das schlug sich auch im Netz nieder. Die besten Fundstücke bieten jenseits von „Friede, Freude, Eierkuchen” klare Worte und amüsante Beobachtungen.

Von Jan Hullmann

Lob nach Katholikentag „Münster ist ein perfekter Gastgeber gewesen“

Münster -

So viel Lob ist selten: Aber an der Gastgeber-Stadt des 101. Deutschen Katholikentags haben die Veranstalter bei der Schlussbilanz nichts zu kritisieren.

Von Johannes Loy und Dirk Anger

Kommentar zum Katholikentag Ein Geschenk für Münster

Münster -

Die Menschenmassen sind abgereist, die fünftägige Großveranstaltung namens Katholikentag ist beendet. Auch wenn es hier und da mal gehakt hat: Münster sollte dankbar sein für ein besonderes Geschenk. Ein Kommentar.

Von Dirk Anger

Katholikentag in Münster Großveranstaltung verlief „reibungslos“

Münster -

Eine positive Bilanz des Katholikentages haben Stadt, Polizei und Rettungsdienste gezogen. Die Großveranstaltung sei „reibungslos“ verlaufen, betonten sie am Sonntag einmütig.

Von Martin Kalitschke

Katholikentag Themen in Münster: Flucht, Vertreibung, rechtes Denken

Münster -

Flucht und Vertreibung auf der einen Seite, die Proteste gegen die Teilnahme des AfD-Politikers Volker Münz auf der anderen – und dazwischen muntere Debatte über die Themen „Guter Nationalismus und schlechter Patriotismus“ und „Europa“: Beim 101. Katholikentag spielte die Politik eine große Rolle.

Von Elmar Ries

Schlussbilanz des Katholikentags 90.000 Teilnehmer in Münster: Großes Ringen um Einheit

Münster -

Mit großartigen optischen Eindrücken und Appellen für Frieden in der Welt und Einheit in der Kirche ist der 101. Katholikentag in Münster zu Ende gegangen. Zu dem fünftägigen Laientreffen kamen rund zahlende 90.000 Besucher.

Von Johannes Loy

Viel Programm für junge Besucher Ein Katholikentag auch für die Jugend

Münster -

Podiumsdiskussionen, Foren, Gebetsabende – das Programm des Katholikentags ist vielfältig. Doch auch für Kinder und Jugendliche wird viel geboten.

Von Anna Spliethoff

Abschied von Münster Katholikentags-Teilnehmer treten ermutigt den Heimweg an

Münster -

30.000 Menschen erlebten am Sonntagmorgen des Schlussgottesdienst des Katholikentages. Viele erzählen von bewegenden Momenten und Höhepunkten in den zurückliegenden Tagen.

Von Karin Völker