Banken
NRW-Bank vergibt mehr als neun Milliarden Euro Fördermittel

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die landeseigene NRW.Bank hat im vergangenen Jahr Fördermittel in Höhe von 9,2 Milliarden Euro vergeben. «Insbesondere die Produkte zur Förderung erneuerbarer Energien, Energieeffizienz und Ressourceneinsparung wurden stark nachgefragt», sagte Bankchef Dietmar Binkowska am Montag bei der Präsentation der Jahreszahlen. Breiten Raum habe weiter die Förderung des Mittelstands und von Infrastrukturinvestitionen eingenommen. Insbesondere die Mietwohnungsförderung sei deutlich angestiegen. Außerdem vergab die Bank deutlich mehr Gründungskredite.

Montag, 17.03.2014, 13:34 Uhr

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2328469?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Tiersterben alarmiert die Politik: Task Force wird gebildet
Zunächst starben die Fische im Aasee, jetzt auch die Enten, hier in dem Teilbereich nahe der Goldenen Brücke. Insgesamt wurden in den vergangenen Tagen circa 40 tote Wasservögel gefunden. Untersuchungsergebnisse weisen laut Stadtverwaltung darauf hin, dass sie an Botulismus oder einer von Blaualgen verursachten Vergiftung gestorben sind.
Nachrichten-Ticker