Brände
Feuer im Moorgebiet gelöscht

Nordhorn (dpa/lnw) - Der Großbrand im Moor- und Heidegebiet Gildehauser Venn (Kreis Grafschaft Bentheim) ist gelöscht. Das teilte der zuständige Kreisbrandmeister Uwe Vernim heute Morgen mit. Seit Montagnachmittag waren insgesamt rund 350 Helfer von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk und Deutschem Roten Kreuz im Einsatz. Die Flammen zerstörten rund 150 Hektar des Naturschutzgebiets. Da der Brand nur oberflächlich war, sei für die Natur aber kein langfristiger Schaden entstanden, sagte Vernim. Ein Helfer habe sich leicht am Fuß verletzt, sonst habe es keine Verletzungen gegeben. Die Ursache des Feuers war noch unklar.

Dienstag, 18.03.2014, 10:43 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 18.03.2014, 10:32 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 18.03.2014, 10:43 Uhr
Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2331466?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Hunderte Liter Säure laufen durch Brand in Industriebetrieb aus
Feuerwehr-Großeinsatz: Hunderte Liter Säure laufen durch Brand in Industriebetrieb aus
Nachrichten-Ticker