Fußball Schalker Kapitän Höwedes zur Untersuchung nach München

Madrid (dpa/lnw) - Einen Tag nach der 1:3-Niederlage im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League bei Real Madrid ist der verletzte Schalker Kapitän Benedikt Höwedes zur Untersuchung nach München geflogen. Bei einer Kernspintomographie soll das Ausmaß der Blessur geklärt werden. Höwedes war am Dienstagabend in der 59. Minute der Partie im Bernabeu-Stadion mit Verdacht auf einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich ausgewechselt worden. Ihm droht eine längere Zwangspause. «Das ist brutal für uns», kommentierte Schalkes Manager Horst Heldt die Verletzungssorgen seines Clubs.

Von dpa
Leserkommentare
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2334367?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F