Medien Drehstart für Dortmund-«Tatort»: Faber darf Parka ruinieren

Dortmund (dpa/lnw) - Kommissar Faber (Jörg Hartmann) braucht beim Dreh zum fünften Dortmunder «Tatort» keine Rücksicht auf seinen zerschlissenen Parker nehmen. Für den Mantel, ohne den er nicht herumläuft, steht Ersatz bereit, sollte der tatkräftige Kommissar zu rüde mit dem Accessoire umgehen. Es gebe noch zwei Back-up-Mäntel, sagte Hartmann am Dienstag beim Dreh am alten Phönix-Stahlwerk. Im neuen «Tatort», der im rechtsextremen Milieu spielt, sieht sich das Kommissar-Quartett bei den momentanen Aufnahmen einen Leichenfundort in den Resten des alten Stahlwerks an. Dort liegt die Leiche eines führenden Neonazis. Am Mittwoch wird noch in der Dortmunder Nordstadt für «Hydra» gedreht. Dann geht es zu Innenaufnahmen weiter nach Köln.

Von dpa
Leserkommentare
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2332809?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F