Tarife
Unternehmer: Arbeitnehmer müssen trotz Streiks pünktlich sein

Essen (dpa/lnw) - Arbeitnehmer sind laut Essener Unternehmensverband auch bei Nahverkehrsstreiks verpflichtet, pünktlich am Arbeitsplatz zu erscheinen. «Das sogenannte «Wegerisiko» liegt beim Arbeitnehmer», erklärte Hauptgeschäftsführer Ulrich Kanders am Montag. Die Streiks seien lange genug im Voraus angekündigt worden, so dass sich jeder darauf für den Weg zur Arbeit oder bei der Kinderbetreuung einstellen könne. Dennoch hätten die meisten Arbeitgeber wohl Verständnis, wenn ein Mitarbeiter sich deswegen etwas verspäte. Mitarbeiter müssten über die Verspätung allerdings informieren. Erfahrungsgemäß ermöglichten Unternehmen bei diesen besonderen Situationen Mitarbeitern, die Arbeitszeit flexibler zu gestalten, ausgefallene Zeiten nachzuarbeiten oder kurzfristig Urlaub zu nehmen.

Montag, 17.03.2014, 12:10 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 17.03.2014, 11:53 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 17.03.2014, 12:10 Uhr
Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2328324?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Streifenwagen auf einer Übungsfahrt verunglückt
In einem Waldstück an der Walstedder Straße endete die Fahrt für drei Kommissaranwärter und ihren Ausbilder,
Nachrichten-Ticker