Unfälle
Unfall mit Kartoffellaster auf A2 - Stundenlange Vollsperrung

Bielefeld (dpa/lnw) - Auf der Autobahn 2 bei Bielefeld ist ein mit Kartoffeln beladener Lastwagen ungebremst in ein Stauende gefahren. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, prallte der Lastwagen am Dienstagabend auf einen zweiten Lkw, stellte sich quer und kippte um. Der 42 Jahre alte Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste von den Einsatzkräften aus seiner Kabine geborgen werden. Der 33 Jahre alte Fahrer des zweiten Lasterwagens erlitt leichte Verletzungen. Die Fahrbahn in Richtung Dortmund war für die Aufräumarbeiten die ganze Nacht hindurch voll gesperrt. 25 Tonnen Kartoffeln in Säcken mussten per Hand umgeladen werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 300 000 Euro.

Mittwoch, 19.03.2014, 09:24 Uhr

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2333688?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Tiersterben alarmiert die Politik: Task Force wird gebildet
Zunächst starben die Fische im Aasee, jetzt auch die Enten, hier in dem Teilbereich nahe der Goldenen Brücke. Insgesamt wurden in den vergangenen Tagen circa 40 tote Wasservögel gefunden. Untersuchungsergebnisse weisen laut Stadtverwaltung darauf hin, dass sie an Botulismus oder einer von Blaualgen verursachten Vergiftung gestorben sind.
Nachrichten-Ticker