Wahlen
Warnung vor Zuwächsen für Rechtsaußen-Parteien bei Europawahl

Köln (dpa) - Experten haben vor einer deutlich wachsenden Zustimmung für Rechtsaußen-Parteien bei der Europawahl im Mai gewarnt. Demoskopen rechneten mit einem «einschneidenden Wahlerfolg» für Rechtspopulisten und Rechtsextremisten, sagte Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, am Montag in Köln zu Beginn einer internationalen Tagung. Bei allen Unterschieden hätten die meisten dieser Parteien gemeinsam, dass sie die Europäische Union «zum Feindbild» erklärten. Der Leiter der Regionalvertretung der Europäschen Kommission, Stephan Koppelberg, betonte: Auch die Arbeit der Kommission werde erschwert, wenn mehr europakritische oder europafeindliche Abgeordnete ins Straßburger Parlament einziehen sollten und Errungenschaften der EU infrage gestellt würden.

Montag, 17.03.2014, 13:13 Uhr

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2328424?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Tiersterben alarmiert die Politik: Task Force wird gebildet
Zunächst starben die Fische im Aasee, jetzt auch die Enten, hier in dem Teilbereich nahe der Goldenen Brücke. Insgesamt wurden in den vergangenen Tagen circa 40 tote Wasservögel gefunden. Untersuchungsergebnisse weisen laut Stadtverwaltung darauf hin, dass sie an Botulismus oder einer von Blaualgen verursachten Vergiftung gestorben sind.
Nachrichten-Ticker