Kolping kann Titel nicht verteidigen / Willi Mühlenkamp gewinnt Einzelwertung im Stechen
Steenhorst schießt sich ganz nach oben

Holtwick. Spannung pur beim packenden Finale des 23. Pokalschießens der Sportschützen Holtwick. Zum ersten Mal ging die Nachbarschaft Steenhorst mit 86 Ringen als Sieger aus dem Wettbewerb hervor. Rund 320 Teilnehmer aus 25 Holtwicker Nachbarschaften, Vereinen und Verbänden stellten in den vergangenen Wochen ihre Treffsicherheit unter Beweis.

Dienstag, 18.03.2014, 12:26 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 17.03.2014, 17:19 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 18.03.2014, 12:26 Uhr

Die Vorjahressieger der Kolpingsfamilie hielten mit den treffsicheren Schützen Claudia und Bernd Epping sowie Hubert Kramer nicht mit. Der Vorsitzende Franz Scharlau freute sich über die Abwechslung: „Immer wieder belegen andere Vereine den ersten Platz.“

Richtig spannend wurde es bei der Einzelwertung. Mit Willi Mühlenkamp, Claudia Epping und Barbara Kloster zeigten gleich drei Schützen Nervenstärke und landeten mit jeweils 30 Ringen auf den ersten Plätzen. Erst im Stechen sicherte sich Willi Mühlenkamp mit ruhiger Hand den ersten Platz. „Die Frauen bestimmen langsam das Feld“, sagte Franz Scharlau schmunzelnd. Claudia Epping belegte den zweiten, Barbara Kloster den dritten Platz.

„Beim Bockscheibenschießen gab es in diesem Jahr sehr gute Blattschüsse“, zog Scharlau ein Fazit der Vorrunde. Acht Schützen durften sich im Finale nochmals beweisen. Zielsicher holte sich Jörg Sundrum den ersten Platz. Damit bewies der erfahrene Jäger sein Können. Die Bockscheibe des Zweitplatzierten Henning Thering zeigte ebenfalls, dass dieser über eine gute Treffsicherheit verfügt. Den dritten Platz sicherte sich Irmgard Heidemann.

Vorsitzender Franz Scharlau ist mit der Resonanz zufrieden: „Eines steht jetzt schon fest: 2015 wird wieder ein Pokalschießen stattfinden.“

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2331873?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F2606787%2F2606794%2F
Hunderte Liter Säure laufen durch Brand in Industriebetrieb aus
Feuerwehr-Großeinsatz: Hunderte Liter Säure laufen durch Brand in Industriebetrieb aus
Nachrichten-Ticker