Rosendahl
Führerschein weg nach Unfall

Rosendahl. Nach einem missglückten Ausweichmanöver musste eine 55-jährige Rosendahlerin den Führerschein abgeben. Nach Angaben der Polizei befuhr sie gegen 12.30 Uhr die L 571 von Holtwick in Richtung Osterwick. Sie versuchte einem Reh auszuweichen. Dabei geriet sie auf den rechtsseitigen Grünstreifen, lenkte zurück auf die Fahrbahn und kam nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto prallte gegen einen Baum und kam hochkant am Baum zum Stillstand. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Polizisten in der Atemluft der Autofahrerin Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alcotest verlief positiv. Die Frau wurde zur Polizeiwache gebracht, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein der Frau wurde sichergestellt.

Dienstag, 05.06.2018, 16:28 Uhr

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5795576?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
ZDF verlangt Aufklärung über Vorfall bei Merkel-Besuch in Dresden
TV-Team aufgehalten: ZDF verlangt Aufklärung über Vorfall bei Merkel-Besuch in Dresden
Nachrichten-Ticker