Rosendahl
Wiederholung nach Offizierstreffen erwünscht

Holtwick (tdr). So viele ranghohe Kräfte auf einen Haufen gibt es nicht alle Tage: Rund 30 Personen haben die Gelegenheit genutzt, sich bereits vor dem Fest der Allgemeinen Bürgerschützen Holtwick in gemütlicher Runde zu treffen. „In erster Linie ist das Treffen für ehemalige Offiziere ausgerichtet worden, die sich in der Vergangenheit beritten, als Lauf- oder Fahnenoffiziere für den Verein verdient gemacht haben“, erklärte Josef Abel von den Holtwicker Schützen, selbst ehemaliger Offizier. „Das ist das erste Mal, dass wir so eine Veranstaltung anbieten, und die Freude über einen gemeinsamen Abend ist groß.“

Dienstag, 05.06.2018, 18:52 Uhr

Zahlreiche ehemalige und aktive Offiziere des Allgemeinen Bürgerschützenvereins Holtwick stimmten sich beim ersten Treffen dieser Art auf das bevorstehende Schützenfest ein. Foto: Tom-David Rademacher

Die Idee sei auch bei den Vorstandsmitgliedern auf Anklang gestoßen, sodass bereits in Planung sei, für den Offiziersabend im kommenden Jahr auch direkt ehemalige wie auch aktive Vorstandsmitglieder anzusprechen. „Viele haben sich über die Einladungen gefreut. Das finden wir einfach klasse“, lächelte Abel.

Das Schützenfest in Holtwick wird von Samstag (16. 6.) bis Montag (18. 6.) gefeiert. Höhepunkt ist das Vogelschießen am Sonntag (17. 6.), bei dem der Nachfolger von Thomas Fedder und seinem Thron ermittelt wird.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5795909?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
ZDF verlangt Aufklärung über Vorfall bei Merkel-Besuch in Dresden
TV-Team aufgehalten: ZDF verlangt Aufklärung über Vorfall bei Merkel-Besuch in Dresden
Nachrichten-Ticker