Rosendahl Ehrenoberst regiert Darfeld

Darfeld (fw). Der Ehrenoberst darf sich endlich einen weiteren Titel an die Brust heften: Bernhard Wiesmann regiert seit Sonntagnachmittag den Bürgerschützenverein Darfeld. „Ich habe bestimmt schon fünf Mal den vorletzten Schuss abgegeben“, schüttelte die neue Majestät den Kopf. Diesmal war es der letzte Volltreffer – und König Bernhard ließ sich ordentlich feiern.

Von Frank Wittenberg
Rosendahl: Ehrenoberst regiert Darfeld
Jubel um Bernhard Wiesmann: Der Ehrenoberst des Bürgerschützenvereins Darfeld setzte den letzten Treffer und ist neuer König. Foto: Frank Wittenberg

Die viele Übung in all den Jahren wirkte sich offenbar aus: Schon vor 16 Uhr setzte der Holzvogel nach dem 182. Schuss zum Sturzflug an, ungewöhnlich früh. So blieb für den König und seinen Hofstaat ausreichend Zeit, sich auf die abendliche Proklamation im strahlenden Sonnenschein vorzubereiten: Zur Königin ernannte Bernhard Wiesmann seine Frau Bruni, als Ehrendamen vervollständigen Rosi Voss und Laura Wiesmann den Thron.

Wiesmann löst damit Daniel Schubert ab, der sich am Samstagabend mit einem stimmungsvollen Fest von seinem Schützenvolk und vielen Besuchern verabschiedet hatte. Feiern durfte Schubert am Sonntag trotzdem, auch wenn er schweren Herzens die Königskette weiterreichen musste – es war zugleich sein Geburtstag. | ausführlicher Bericht folgt

Leserkommentare
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5868657?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F