Rosendahl König „Mello“ muss die Kette abgeben

Osterwick. Die Tage von Melchior Lülf als König von Osterwick sind gezählt: Am Sonntag (8. 7.) ermittelt die Schützenbruderschaft Ss. Fabian und Sebastian den Nachfolger. Das Vogelschießen im Wiedel ist der Höhepunkt der dreitägigen Feierlichkeiten.

Von Allgemeine Zeitung

Auftakt für die Schützen ist am Samstag (7. 7.) um 17 Uhr mit dem Treffen im Festzelt. Von hier aus geht es gemeinsam zur Kirche, wo um 18 Uhr der Gottesdienst gefeiert wird. Die Polonaise mit Fahnenschlag auf dem Kirchplatz und anschließender Kranzniederlegung am Ehrenmal beginnt um 19.30 Uhr, ehe um 20.30 Uhr der Ball zu Ehren des scheidenden Königs „Mello“ steigt.

Der Sonntag (8. 7.) startet um 10 Uhr mit dem Antreten aller Kompanien in Uniform am Rathaus. Von dort geht es zum Familienfrühschoppen ins Festzelt auf dem Parkplatz Ächter de Kiärk, wo um 10.30 Uhr auch die Sieger des Pokalschießens geehrt werden. Richtig spannend wird es ab 14 Uhr, wenn es vom Festzelt aus in Hiddings Wiedel geht – dort findet das Königs- und Prinzenschießen statt. Für 17.15 Uhr ist die Proklamation der neuen Regenten vorgesehen, dann folgt die Parade auf der Hauptstraße. Die Polonaise mit Zapfenstreich am Altenheim beginnt um 20 Uhr, ab 21 Uhr wird der neue Hofstaat beim Königsball gefeiert. Um die Musik kümmert sich an beiden Abenden die Band „Musica é“. Das Schützenfest klingt am Montag (9. 7.) mit dem Sternschießen im Wiedel aus. | Sonderveröffentlichung am Freitag

Leserkommentare
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5875880?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F