Di, 13. Mai 2014

Jugendfußball: Schöne Leistungssteigerung der A I nach einer enttäuschenden Hinserie Borussia Darup kommt immer besser in Schwung

Darup (pb) Offensichtlich hat die A-Jugend von Borussia Darup in der Winterpause sehr viel richtig gemacht. Denn nach einer desaströsen Hinrunde mit null Punkten und einem katastrophalen Torverhältnis von 7:43 drehte die Truppe von Jörg Wiesmann und Torsten Ay den Schalter um. Gegen Hausdülmen und der JSG Osterwick/Darfeld II ging sie als Sieger vom Platz. Der Sieg gegen Merfeld wurde leider gestrichen, da die Mannschaft zurückgezogen wurde. Zwei Niederlagen und ein Remis führten zu einem insgesamt ausgeglichenem Punkteverhältnis und Platz sechs in der Kreisliga B.


So, 11. Mai 2014

Kreisliga A: VfL Billerbeck setzt sich beim SV Gescher II nach harter Arbeit mit 3:1 durch Nächster Schritt Richtung Meistertitel

Gescher/Billerbeck (fw). Aufgabe gelöst, Haken dran – Schritt für Schritt nähert sich der VfL Billerbeck dem Meistertitel. „Das war harte Arbeit, besonders in der ersten Halbzeit“, gab Markus Grotthoff zu. Am Ende setzte sich der VfL Billerbeck aber auch beim SV Gescher II mit 3:1 durch und thront weiter an der Spitze der A-Liga.


So, 4. Mai 2014

Kreisliga A: Billerbeck schlägt Rödder 5:2 Abwehrriegel kracht in sich zusammen

Billerbeck. Der Mischbeton war von minderer Qualität. Die Billerbecker Panzerknacker brauchten ganze zwei Minuten, dann brach der Abwehrriegel aus Rödder. Max Vandieken ließ es krachen und erzielte die frühe 1:0-Führung. Wenig später detonierte es wieder in der gegnerischen Deckung, als Felix Leimkühler, der Kanonier vom Dienst, in der 17. Minute einen Freistoß auf direktem Weg ins Netz ballerte. Markus Möllering legte ihm in der 35. Minute die Kugel mustergültig auf. Mit einem Sonntagsschuss erhöhte „Leimi“ auf 3:0. Max Zumbülte schlug in der 45. Minute einen langen Ball nach vorn. Thomas Aupert war zur Stelle. Per Kopf sorgte Käpt’n „Aupi“ für das 4:0. Das hohe Tempo, das die Hausherren anfangs gegangen sind, ließ im zweiten Durchgang merklich nach. Wiederum Felix Leimkühler machte in der 63. Minute das 5:0. „In der Folgezeit haben wir einen Gang herunter geschaltet“, sagte Coach Markus Grotthoff, „deshalb fielen auch die beiden dummen Gegentore.“ Trainerkollege Ingo Witschenbach war froh, „dass wir nicht acht, neun Stück kassiert haben.“ 7 DJK-VfL Billerbeck - DJK Rödder 5:2; Tore: 1:0 Max Vandieken (2.), 2:0, 3:0 Felix Leimkühler (17. u. 35.), 4:0 Thomas Aupert (45.), 5:0 Felix Leimkühler (63.), 5:1 Frederick Kellerhaus (75.), 5:2 Johannes Asholt (78.).


Fr, 2. Mai 2014

Kreisliga A: VfL empfängt DJK Rödder Keine Lust auf großes Zittern

Billerbeck (fw). Auf das große Zittern könnte er getrost verzichten. „Wir sollten die drei Punkte auch mal souverän holen“, fordert Markus Grotthoff etwas mehr Schonung für seine Nerven. Nachdem der VfL Billerbeck zuletzt einige enge Partien abgeliefert hatte, soll am Sonntag im Heimspiel gegen DJK Rödder nichts anbrennen. Den Platz an der Sonne, den sie mit einem Zähler Vorsprung auf Adler Buldern inne haben, wollen sie nicht mehr hergeben.


So, 27. Apr 2014

Kreisliga A: Spitzenreiter DJK-VfL Billerebck tut sich schwer beim 3:2 in Hausdülmen Mit Ach und Krach gewonnen

Billerbeck (uh). Auf „einem katastrophalen Ascheplatz“ (O-Ton Trainer Markus Grotthoff) hat der Spitzenreiter DJK-VfL Billerbeck mit Ach und Krach einen Dreier geholt. Überraschend war der Gastgeber Grün-Weiß Hausdülmen in der Anfangsphase durch Jan Moritz Frey in Führung gegangen. Felix Leimkühler nutzte die schöne Vorarbeit von Markus Möllering zum 1:1. Daniel Hesper, Thomas Aupert und Markus Möllering versiebten noch gute Chancen. Als die Billerbecker kurz vor der Pause auf Abseits spekulierten, brachte Christoph Brockmann seine Elf mit 2:1 nach vorn. Mit einem direkten Freistoß schaffte wiederum Leimkühler das 2:2 im zweiten Durchgang. Thomas Aupert köpfte dann eine Flanke von André Fleige zum 3:2 ins gegnerische Tor. „In der Schlussphase haben wir das 3:2 über die Zeit gerettet“, so Grotthoff, „Mund abwischen, weiter geht’s.“ 7 Grün-Weiß Hausdülmen - DJK-VfL Billerbeck 2:3; Tore: 0:1 Jan Moritz Frey (9.), 1:1 Felix Leimkühler (25.), 1:2 Christoph Brockmann (38.), 2:2 Felix Leimkühler (54.), 2:3 Thomas Aupert (56.).


Fr, 25. Apr 2014

Kreisliga A: Auswärtsspiel in Hausdülmen Kein Selbstläufer für den Tabellenführer

Billerbeck (uh). Das war ein langer Weg, Doch die Billerbecker haben geduldig gewartet und zugeschlagen, als es drauf ankam. „Jetzt sind wir Spitzenreiter“, freut sich Trainer Markus Grotthoff über den Tabellentausch mit dem alten Platzhirsch Adler Buldern, „diese Position wollen wir natürlich verteidigen.“ Morgen geht die Reise nach Hausdülmen, wo Kai Reinermann, Ex-Trainer am Helker Berg, die Mannschaft verstärkt.


Di, 22. Apr 2014

Frauenfußball: DJK-VfL Billerbeck gewinnt 8:0 in Buldern Final-Ticket gezogen

Billerbeck. Nach dem Abpfiff sprach Walter Okon von „einem gelungenen Ausflug“. Mit einem lockeren 8:0-Auswärtssieg beim Bezirksligisten Adler Buldern ist der Westfalenligist DJK-VfL Billerbeck ins Finale um den Kreispokal (29. Mai in Oeding, 15 Uhr) eingezogen.


Mo, 21. Apr 2014

Kreisliga A: VfL übernimmt mit 4:3 gegen Buldern die Spitze Gipfelsturm am Helker Berg

Billerbeck. Die Coaching-Zone war längst zu klein. Wie ein hungriger Tiger wanderte Markus Grotthoff auf und ab, sehnte den erlösenden Schlusspfiff herbei – und als der nach 93 Minuten ertönte, musste die Energie mit einem weiten Satz heraus. „Keine Ahnung, ob der Puls heute noch runtergeht“, schüttelte der Trainer des VfL Billerbeck den Kopf. „Aber das war der Gipfelsturm!“ In einem spielerisch nicht hochklassigen, aber besonders nach der Pause spannenden Spiel hat sein Personal Adler Buldern mit 4:3 bezwungen und von der Spitze gekegelt.


Do, 17. Apr 2014

Kreisliga A: VfL Billerbeck hofft auf viele Fans und einen Sieg gegen Adler Buldern Große Kulisse zum Duell der Besten

Billerbeck (fw). Für Markus Grotthoff besteht kein Zweifel, wohin der Spaziergang am Ostermontag führen soll: zum Helker Berg! „Ich gehe davon aus, dass viele Zuschauer am Platz sein werden“, freut er sich auf das Spiel der Spiele. VfL Billerbeck gegen Adler Buldern, Zweiter gegen Tabellenführer, dieser Knüller soll die Fußballfans locken. „Das hat sich meine Mannschaft verdient“, betont Grotthoff. „Das Spiel ist etwas Besonderes für Billerbeck, nicht nur für uns.“


Mo, 14. Apr 2014

Frauenfußball: VfL Billerbeck verringert den Rückstand mit dem 5:0 gegen BSV Ostbevern auf drei Punkte Ganz nah dran an der Spitze

Billerbeck. Plötzlich sind es nur noch drei. Drei mickrige Zähler, die zur Tabellenspitze fehlen. „Zur Winterpause lagen wir noch zehn Punkte hinter Warendorf“, stellt Walter Okon fest. „Ich denke, wir können mit der Gesamtentwicklung sehr zufrieden sein.“ Mit dem 5:0-Heimsieg gegen den BSV Ostbevern haben sich die Westfalenliga-Fußballerinnen des VfL Billerbeck noch besser in Position gebracht – es ist alles drin im spannenden Rennen um den Aufstieg in die Regionalliga.


So, 13. Apr 2014

Kreisliga A: DJK-VfL Billerbeck gewinnt 4:1 Pflichtaufgabe leicht und locker gelöst

Billerbeck (uh). Die Pflichtaufgabe hat der Tabellenzweite DJK-VfL Billerbeck gelöst. „Mit dem Ergebnis bin ich einverstanden und mit der Leistung zufrieden“, fasste Trainer Markus Grotthoff den 4:1-Sieg beim Schlusslicht Adler Buldern II zusammen, „es war eine schöne Geste von Buldern, dass wir auf Rasen spielen durften und nicht auf Asche dümpeln mussten.“


Fr, 11. Apr 2014

Kreisliga A: DJK-VfL Billerbeck gastiert bei der Reserve von Adler Buldern Warnung vor dem Schlusslicht

Billerbeck (uh). Die Billerbecker waren die heimlichen Sieger am vergangenen Spieltag. Obwohl sie gar nicht im Einsatz waren, haben sie dennoch gewonnen: an Zuversicht, dass das Titelrennen mit dem Rivalen Adler Buldern positiv enden wird. „Dass Buldern in Gescher nur unentschieden spielen würde, nein, damit habe ich ehrlich gesagt nicht gerechnet“, staunt Markus Grotthoff noch Tage später über den Ausrutscher des aktuellen Spitzenreiters, der nach dem Abstieg aus der Bezirksliga die direkte Rückkehr als Saisonziel ausgegeben hat, „andererseits habe ich schon gedacht, dass die Gescheraner eine Trotzreaktion zeigen würden nach dem Remis gegen Bulderns zweite Mannschaft.“


Mo, 7. Apr 2014

Frauenfußball: Westfalenligist DJK-VfL Billerbeck in Torlaune Schützenfest in Borchen

Billerbeck (uh). Die Billerbeckerinnen lassen nicht locker. Mühelos bauten sie ihre Siegesserie in Borchen aus. Nach einem Doppelpack von Regisseurin Magdalena Richter lagen die Fußballfrauen schon zur Pause mit 2:0 vorn. Als Richter noch auf 3:0 erhöhte war die Partie gelaufen. Daran konnte auch der Treffer von Pia Hillebrand zum 1:3 nichts ändern. Denn Anna Haberecht und Vera Malkemper bauten den Vorsprung auf 5:1 aus, ehe Maren Richts nach gut einer Stunde Spielzeit auf 2:5 verkürzte. Doch das ließen sich die Schützlinge von Trainer Walter Okon nicht gefallen. In rascher Folge trafen Vera Makemper zum 6:2 und wieder Magdalena Richter zum 7:2-Endstand. 7 SV Borchen - DJK-VfL Billerbeck 2:7; Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Magdalena Richter (7., 18. und 50.), 1:3 Pia Hillebrand (56.), 1:4 Anna Haberecht (57.), 1:5 Vera Malkemper (59.), 2:5 Maren Richts (63.), 2:6 Vera Malkemper (70.), 2:7 Magdalena Richter (74.).


Do, 3. Apr 2014

Reiten: Mit zwölf Jahren gewinnt Pauline Weitkamp den Bundesnachwuchsvierkampf Alles dreht sich um Pferde

Billerbeck. Zwölf Jahre jung ist sie – und schon sooo erfolgreich. Pauline Weitkamp, die talentierte Reiterin aus Billerbeck, feierte in Zweibrücken, in Rheinland-Pfalz gelegen, den schönsten Triumph ihrer Laufbahn. Mit dem Team Westfalen gewann sie den Bundesnachwuchsvierkampf. Für Westfalen war es bereits der fünfte Sieg in Serie.


Mo, 31. Mär 2014

Frauenfußball: Trainer Walter Okon freut sich über den hochverdienten 5:3-Sieg gegen Hauenhorst Kollektiver Jubel in Billerbeck

Billerbeck. Nach dem Abpfiff brach kollektiver Jubel aus. Walter Okon stürmte aufs Feld und klatschte seine Spielerinnen einzeln ab. „Es war ein hochverdienter Sieg“, jubelte der Billerbecker Trainer über das Erfolgserlebnis gegen den Rivalen Germania Hauenhorst, „die Gegentore waren allerdings total überflüssig.“ In der Kabine habe er noch auf dieses Fehlverhalten hingewiesen. „Wenn’s hart auf hart geht, muss man eben eine schmutzige Viererabwehrkette spielen und keine schöne“, sagte Okon, „dann ist es besser, auf Libero umzuschalten.“ Dadurch sei die Partie noch mal spannender geworden als gedacht.


So, 30. Mär 2014

Westfalenliga: Billerbeck feierte einen 5:3-Sieg im Kampfspiel gegen Hauenhorst Eine schwere Geburt

Billerbeck. Walter Okon war fix und alle. „Die Mädels haben in der Schlussphase aus dem letzten Loch gepfiffen“, meinte der Billerbecker Trainer, „sie waren platt.“ Gott sei Dank endete die schwere Geburt mit einem Erfolgserlebnis. „Durch den 'Dreier' sind wir wieder dick im Geschäft“, sagte Okon nach dem hart erkämpften 5:3- Sieg gegen den Mitkonkurrenten Germania Hauenhorst, dann dachte er auch schon an die Tabelle der Westfalenliga: „Wir sind jetzt Vierter, punktgleich mit dem Zweiten.“ Das sei doch eine wunderbare Geschichte. „Zudem haben wir Revanche genommen für die unglückliche Niederlage im Pokal, als wir gegen Hauenhorst im Elfmeterschießen knapp verloren hatten.“


Fr, 28. Mär 2014

Fußball: VfL-Frauen gegen Hauenhorst Ganz locker ins Topspiel

Billerbeck. Den Druck schiebt er dem Gegner zu. „Germania Hauenhorst muss gewinnen, um im Titelrennen zu bleiben“, betont Walter Okon. „Wir haben nichts zu verlieren“. Wobei die Westfalenliga-Fußballerinnen des VfL Billerbeck am Sonntag selbst eine große Chance haben: Mit einem Sieg gegen den Tabellenzweiten können sie sich selbst mitten in den Titelkampf katapultieren.


Mo, 24. Mär 2014

Frauenfußball: VfL Billerbeck gewinnt in Oeding 1:0 Nachlässigkeit fast bestraft

Billerbeck (fw). Die nachlässige Chancenverwertung hätte sich beinahe noch gerächt. Denn eine Minute vor dem Ende erlaubte sich der VfL Billerbeck einen Fehler im Spielaufbau. Den Schuss einer Oedinger Spielerin wehrte Torfrau Felicias Grube noch zur Seite ab, Bianca Kaute musste in höchster Not einen Meter vor der Linie klären – und so den knappen 1:0-Sieg beim FC Oeding retten. „Das war eng“, atmete Walter Okon durch. „Sonst hätte wir dumm aus der Wäsche geschaut.“


So, 23. Mär 2014

Kreisliga A: Verdienter 4:2-Sieg im Verfolger-Duell gegen Westfalia Osterwick Billerbeck geht ein Licht auf

Billerbeck/Osterwick. Die dunklen Wolken segelten in der zweiten Halbzeit so tief über den Helker Berg, dass der Platzwart noch schnell das Flutlicht einschaltete. Da stand das Verfolger-Duell 2:2. Doch dann drehten die Billerbecker die spannende Auseinandersetzung mit dem alten Rivalen Westfalia Osterwick. „Du musstest nur das Licht anmachen, dann haben unsere Jungs das Tor wieder gesehen“, sagte Betreuer Detlev Früh. Matthias Möllering und Felix Leimkühler schossen ihr Team in der letzten Viertelstunde auf die Siegerstraße. Mit einem Zähler Rückstand auf den Klassenprimus Adler Buldern, der ein Spiel weniger absolviert hat, bleibt der Tabellenzweite DJK-VfL Billerbeck weiterhin aussichtsreich im Titelrennen.


Fr, 21. Mär 2014

Kreisliga A: Sonntag Gipfeltreffen zwischen VfL und Westfalia Verfolger müssen voll auf Sieg spielen

Billerbeck/Osterwick (fw). Auf dieses Duell freuen sich beide Trainer riesig. „Wir können aufschließen“, betont Zouhair Allali (Westfalia Osterwick). „Die Chance wollen wir nutzen.“ Und Markus Grotthoff weiß, dass im Gipfeltreffen der Verfolger von Tabellenführer Adler Buldern keinem der beiden Kontrahenten ein Unentschieden reicht. „Beide müssen auf drei Punkte spielen“, lächelt der Trainer des VfL Billerbeck. „Deshalb erwarte ich ein tolles Spiel vor hoffentlich vielen Zuschauern.“