Kreisliga A: SG 06 morgen gegen Rorup
Erst siegen, dann feiern

Coesfeld (fw). Die Erleichterung ist große nach dem ersten Sieg des Jahres, die Stimmung deutlich aufgehellt. „Jetzt müssen wir nachlegen“, fordert Hüseyin Atalan, Trainer der SG Coesfeld 06, vor dem vorgezogenen Duell morgen Abend gegen Brukteria Rorup. „Dann können wir beruhigt am Samstag zum Sportlerball gehen.“

Mittwoch, 19.03.2014, 07:52 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 18.03.2014, 15:48 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 19.03.2014, 07:52 Uhr

Was Atalan beim 3:1-Sieg beim SV Gescher III neben den beiden frühen Toren in jeder Halbzeit besonders freute, war die spielerische Dominanz, die sein Team über weite Strecken gezeigt habe: „Wir hatten viel Ballbesitz und waren nur in den letzten 20 Minuten zu kopflos.“ Selbstbewusst auftreten wollen sie auch morgen gegen Rorup – einen Gegner, den Atalan als „kampfstark und schwer einschätzbar“ charakterisiert. Personell hat er erneut Probleme, denn zu den Verletzten fehlt nun auch noch Urlauber Luca Pollicina. „Die U 19 hat spielfrei, die Jungs werden uns unterstützen“, freut sich der Trainer, der mit seinem Team nun eine kleine Serie starten möchte: „Damit der Blick auf die Tabelle wieder Spaß macht.“ 7 Anstoß: Donnerstag, 19.30 Uhr, VR-Bank Sportpark Nord in Coesfeld.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2333569?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F2606924%2F2606930%2F
USA schieben früheren SS-Mann nach Ahlen ab
Ehemaliger KZ-Wächter: USA schieben früheren SS-Mann nach Ahlen ab
Nachrichten-Ticker