Coesfeld Bezirksliga-Abstieg für die SG-Volleyballerinen

Coesfeld. Das letzte Bezirksligaspiel der SG-Volleyballerinnen gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Blau-Weiß Aasee begann ausgeglichen. Aber wie schon in der gesamten Saison war der hohe Anteil an Eigenfehlern im weiteren Spielverlauf für den Rückstand verantwortlich. Mit 25:17 ging der Satz an die Münsteranerinnen. Der Start in den zweiten Durchgang wurde mit 0:5 verschlafen. Trotz guter Angriffe konnten die Coesfelderinnen den Satz nicht mehr drehen, sodass er ebenfalls mit 17:25 verloren wurde. Im dritten Abschnitt war jedoch alles anders. Viele gute Aktionen auf Seiten der SG-Damen machten das Spiel für die Zuschauer interessant, die Hoffnung auf einen Satzgewinn stieg. Die zuvor hohe Quote an Aufschlagfehlern wurde gesenkt und gute Aufschläge von Ilona Wewers setzten den Gast unter Druck. Aber auch diesmal konnten die Coesfelderinnen nicht die entscheidenden Punkte machen und mussten sich mit 0:3 geschlagen geben. Trainer Sebastian Förster zeigte sich enttäuscht nach dem Spiel, denn seine Schützlinge haben sich trotz einer schönen Leistungssteigerung nicht belohnen können. Die Saison in der Landesliga 7 geht nicht nur mit dem Abstieg zu Ende, es wird auch zahlreiche Personalveränderungen geben.

Von Allgemeine Zeitung
Coesfeld : Bezirksliga-Abstieg für die SG-Volleyballerinen
Gut gespielt, aber verloren: Trotz einer geschlossenen Mannschaftsleistung verlor die SG 06 gegen Blau-Weiß Aasee. Foto: az
Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4775425?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F