Coesfeld Weiter auf Tuchfühlung zur Spitzengruppe

Coesfeld (fw). Erwartet schwierig gestaltete sich das Spiel über weite Strecken, und doch gab es am Ende einen verdienten Sieger. „In der Verfassung gehört Riemke nicht in den Tabellenkeller“, zollte Dirk Haverkämper dem Gegner ein Lob, der wirklich gut war an diesem Abend, aber eben nicht gut genug, um die DJK/VBRS-Handballerinnen in die Knie zu zwingen. Die nahmen einen 32:28-Auswärtssieg mit auf die Heimreise und dazu die Gewissheit, weiter Kontakt zu den Verbandsliga-Spitzenteams zu halten.

Von Frank Wittenberg
Coesfeld: Weiter auf Tuchfühlung zur Spitzengruppe
Überzeugte beim verdienten 32:28-Auswärtssieg in Riemke mit sieben Treffern: Lea Hemker (rechts). Foto: Frank Wittenberg

Ausgeglichen gestaltete sich die erste Hälfte, in der die Coesfelderinnen zwar ordentlich agierten, in der Deckung aber zu viele Lücken ließen. „Riemke war da galliger“, sah der Trainer, wie sich eine 6:4-Führung (11.) in den 9:12-Rückstand (22.) verwandelte. Haverkämper zog die Auszeit und pochte auf die Stärken seines Personals – das die „Erinnerung“ prompt beherzigte: Fünf Tore in Folge bescherten den 14:12-Vorsprung (27.), den Riemke aber bis zur Pause auf 14:14 ausglich.

Deutlich besser in der Abwehr standen die DJK-Damen nach dem Seitenwechsel, was sich gleich im Ergebnis widerspiegelte: Über 19:16 (36.) und 24:19 (44.) zogen die Coesfelderinnen auf 27:21 weg (48.) und sorgten für eine Vorentscheidung. „Vorne hat es uns Riemke nicht so schwer gemacht, dennoch haben wir einige Chancen ausgelassen“, berichtete der Trainer. Und die Gastgeberinnen, die jeden Punkt im Abstiegskampf benötigen, kämpften bis zum Schluss. Bis auf 29:27 kamen die zwei Minuten vor dem Ende noch einmal heran, aber in Überzahl machte die DJK-VBRS den Sacke zum 32:28 zu. „Das war ordentlich“, urteilte Dirk Haverkämper, der ein Extra-Lob an Britta Reckers verteilte: „Sie ist für Franzi Wilde in der Zentrale eingesprungen und hat es super gemacht.“ 7 Teutonia Riemke – DJK Coesfeld-VBRS 28:32; Maike Kreikenberg und Steffi Gevers (im Tor), Christel Daldrup (8), Lea Hemker (7), Britta Reckers (7), Elisa Backeshoff (5/2), Steffi Lappe (1), Franziska Wilde (1), Kerstin Böing (1), Juliana Hüls (1), Lea- Sophie Schneider (1), Christin Wienecke, Fiona van Ael.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5582123?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F