Coesfeld Schöner Sieg bei fiesem Wetter

Coesfeld (fw). Pünktlich zum Anpfiff setzte der Dauerregen ein, und der machte es den Fußballerinnen nicht gerade leicht. „Trotzdem war das in der ersten Halbzeit eine richtig gute Leistung“, zeigte sich Mario Popp zufrieden mit dem Auftritt seiner SG Coesfeld 06. Letztlich löste der Frauen-Landesligist die Aufgabe gegen den 1. FC Gievenbeck souverän mit 2:0.

Von Frank Wittenberg
Coesfeld: Schöner Sieg bei fiesem Wetter
Maike Kreimer erzielte das Führungstor. Foto: Stephan Demmer

Einziges Manko war die Chancenverwertung. „Wir hätten es viel früher entscheiden müssen“, dachte der Trainer an mehrere gute Möglichkeiten, unter anderem für Maike Kreimer. Sie war es dann auch, die in der 18. Minute die verdiente Führung für die Coesfelderinnen erzielte. Dabei blieb es, obwohl sich für die erneut auf mehreren Positionen veränderte SG gute Chancen ergaben.

Auch nach dem Seitenwechsel machten die Gastgeberinnen weiter und kamen nach einer Stunde zum 2:0 durch Nina Uesbeck. „Danach waren wir nicht mehr so konsequent“, gab Popp zu. „Wir hatten teilweise mehr mit dem Wetter zu kämpfen.“ Hinten brannte aber nichts mehr an, sodass der nächste Sieg eingefahren war – und damit haben die SG-Frauen den zweiten Platz gefestigt. „Ich bin hochzufrieden“, erklärte der Trainer, der sich nun auf ein freies Osterwochenende und anschließend zwei interessante Spiele freut: Am Donnerstag (12. 4.) steigt das Pokal-Halbfinale beim Bezirksligisten Fortuna Gronau, bereits vier Tage vorher am Sonntag (8. 4.) um 13 Uhr das Landesliga-Derby bei Turo Darfeld. 7 SG Coesfeld 06 – 1. FC Gievenbeck 2:0; Tore: 1:0 Maike Kreimer (18.), 2:0 Nina Uesbeck (60.).

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5627171?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F