Coesfeld
In Coesfeld herrscht Derby-Fieber

Coesfeld (uh). Derby-Fieber in Coesfeld: DJK-VBRS II gegen die SG 06! Das Hinspiel endete überraschend mit einem 1:0-Auswärtssieg der DJK-ler durch ein Tor von Jens Paas. „Diese Schmach wollen wir wettmachen“, erzählt SG-Coach Patrick Steinberg, der ganz optimistisch ist: „Wir haben nicht zu Unrecht doppelt so viele Punkte geholt wie unser Gegner.“

Samstag, 19.05.2018, 07:02 Uhr

Jens Paas (l.) ist der Derby-Spezialist. Ob gegen Vorwärts Lette oder SG Coesfeld – meistens trifft er. Foto: az

Für seinen Trainerkollegen Denis Koopmann ist es erst das zweite Derby. „In der Hinserie war da richtig Feuer drin“, schaut er zurück, „das hatte ich vorher nicht so erwartet.“ Mittlerweile weiß Koopmann, „dass diese Begegnung für beide Mannschaften sehr wichtig ist“. Seine Vorhersage ist unmissverständlich: „Das wird ein heißer Tanz.“ Oder wie Steinberg sagt: „Am Montag geht die Post ab.“

Die Rivalen sind ersatzgeschwächt. Lucas Jacobs (SG 06), Top-Tojäger der Kreisliga A mit 27 Treffern, fehlt genauso wie DJK-Kapitän Marcel Dreier. Beide sind in einer Clique und gemeinsam über Pfingsten unterwegs. Timo Ebbing (DJK-VBRS) zählt ebenfalls dazu. „Der Ausfall von Lucas tut weh“, betont Steinberg, „denn Lucas hat auch eine zweistellige Anzahl an Torvorlagen.“ Zudem sind Simon Lovermann, Philipp Jacobs und Tim Weber nicht dabei. Koopmann bangt noch um Ersatzkapitän Christian Roß. 7 Anstoß: Montag, 13 Uhr, Coesfeld, Naturrasen, Haugen Kamp

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5750864?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Ein Fest, so bunt wie Münster
Rundgang über „Münster mittendrin“: Ein Fest, so bunt wie Münster
Nachrichten-Ticker