Coesfeld Vorwärts Lette hat alles top-vorbereitet

Lette. Der 21. Johannes-Lauf Lette steht vor der Tür. Für das Organisationsteam dürfte nichts mehr schiefgehen. „Keine Bedenken, alles ist top-vorbereitet“, meldet Gosia Dolic, die die Organisation von Gitti Reismann seit Anfang des Jahres übernommen hat. Am kommenden Samstag (26. Mai) ist es soweit: Dann geht es wieder für einige hundert Läuferinnen und Läufer in sechs Wettbewerben durch die Letter Landschaft.

Von Allgemeine Zeitung
Coesfeld: Vorwärts Lette hat alles top-vorbereitet
Die Lokalmatadoren machen Dampf: Robert Tausewald (Nr. 397) gewann im Vorjahr das 10-km-Rennen etwas überraschend vor dem Abonnementsieger Manuel Meyer (Nr. 400), dem damals nach längerer Verletzungspause die Bestform fehlte. Beide kommen aus Lette. Foto: Ulrich Hörnemann

Was vor 20 Jahren begann, hat inzwischen Tradition. Damals – im Jahre 1998 – hat das Organisationsteam des Lauftreffs Lette den Versuch gewagt, als Nachfolge-Veranstaltung für den früheren Lette-Lette-Lauf ein neues Lauf-Event zu etablieren – mit Erfolg. Am 5. Juni 1998 war die Premiere des „Johannes-Laufs“. Seit 14 Jahren startet der Lauf bereits vom Sportplatz – heute Ernsting´s Family Sportpark – an der Bruchstraße aus. In diesem Jahr sehen die Sportlerinnen und Sportler das neue, noch im Bau befindliche Mehrzweckgebäude des Sportvereins DJK Vorwärts Lette, das zum 30.9.2018 eröffnet werden soll. Um 17 Uhr wird am Samstag (26.5.) der erste Startschuss fallen. Dann werden zunächst die Schüler auf einen 1,5 km langen Rundkurs geschickt. Direkt danach um 17.15 Uhr folgen die Schülerinnen auf der gleichen Strecke.

Um 17.30 Uhr werden die 5-km-Läufer auf die Reise geschickt. Direkt danach um 17.35 Uhr gibt es etwas Besonderes: Für die Kleinsten bis zum Alter von sechs Jahren wird ein Bambini-Lauf angeboten. Der hoffnungsvolle Nachwuchs wird einmal um die Stadionrunde geschickt – gern auch mit elterlicher Begleitung. Alle Lauf-Kids können sich ebenso wie die 1,5-km-Läuferinnen und -Läufer nach vollbrachter Tat auf eine Medaille freuen, die die Volksbank Nottuln eG sponsert.

Um 18.15 Uhr folgt dann der Hauptlauf über 10 km. Angeboten wird außerdem wieder eine 5-km-Strecke für Walking und Nordic Walking. Los geht’s direkt nach dem 10-km-Start.

Für alle Läufe sind Start und Ziel am Ernsting´s Family Sportpark an der Bruchstraße, so dass auch die Zuschauer einen guten Überblick über das Laufgeschehen haben und wieder heftig anfeuern können.

Nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre schauen die Mitglieder des Orga-Teams besonders gespannt auf die tägliche Wetterkarte. Hitze von über 30 Grad wäre genauso schlecht wie Sturm oder Regengüsse. Das Vorbereitungs-Team ist jedenfalls optimistisch und rechnet mit zahlreichen Teilnehmern von nah und fern. Das Vereinsheim bietet trotz derzeitiger Umbauarbeiten Umkleideräume und optimale sanitäre Bedingungen. Die Versorgung mit Kaffee, Kuchen, Waffeln, frischen Würstchen und Getränken ist bestens geregelt.

Das Orga-Team freut sich besonders über das Engagement der Volksbank Nottuln eG, die bereits seit zehn Jahren als Sponsor agiert und somit für das Gelingen des Sportevents maßgeblich beiträgt. Die Wanderpokale für den Sieger und für die Siegerin im 10-km-Lauf werden von der Volksbank Nottuln eG genauso finanziert wie die Medaillen für die Schülerinnen und Schüler sowie die der „Bambinis“. Gosia Dolic freut sich, mit der Unterstützung einen nachhaltigen Partner im Laufsport gefunden zu haben.

Die Leichtathletik-Abteilung Lette hofft auf eine gute Beteiligung und lädt alle zum Mitmachen, Zuschauen und Anfeuern ein. Auch die Mitglieder der Fußballmannschaften dürfen gern ihre Ausdauer unter Beweis stellen.

Anmeldungen sind bis zu einer Stunde vor dem jeweiligen Start möglich. Sie können schriftlich bei der Abteilungsleitung Leichtathletik Lette per E-Mail abgegeben werden: | m.dolic@djk-lette.de

Leserkommentare
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5758099?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F