Coesfeld Bärig was los beim Kindergarten-Cup

Coesfeld. Der T-SpoT Low-T-Ball KiGa-Cup machte Station in den Kindergärten St.-Jakobi und Maria-Frieden. Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Kinder erste Erfahrungen mit der Sportart Tennis sammeln.

Von Allgemeine Zeitung
Coesfeld: Bärig was los beim Kindergarten-Cup
Auf der ersten Etappe des KiGa-Cups machte das Tennis-SportTeam (T-SpoT) Station im Jakobi-Kindergarten, um den Kleinen einen Einblick in die große Tennis-Welt zu geben.. Foto: az

Dabei wird beim Low-T-Ball der Ball statt über dem Netz, unter dem Netz gespielt – mit ähnlicher Technik wie beim „großen“ Tennis. Organisiert wurde der KiGa-Cup von T-SpoT - Tennis-Sport-Team e.V..

Der gemeinnützige Verein mit einem jungen, tennisbegeisterten Team, will durch seine Projekte Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen den Tennissport näherbringen und Bewegung fördern. „Die Kinder hatten sehr viel Spaß und wollten gar nicht mehr aufhören zu spielen“, so der 1. Vorsitzende Henrik Görlich, „es hat uns erstaunt und gefreut, mit wie viel Freude und Ehrgeiz alle bei der Sache waren. Wir wollen Kinder für Sport begeistern, und ich glaube, das ist uns gelungen.“

Am Ende gab es für jeden Teilnehmer eine Urkunde. Weitere Infos zum KiGa-Cup und T-SpoT unter www.tennis-sport-team.de

Leserkommentare
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5762697?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F