Coesfeld
Topfit beim Bundessportfest

Coesfeld. Die Turnerinnen der DJK Coesfeld-VBRS nahmen am Bundessportfest in Meppen teil. Den Anfang machten die Mädchen der Jahrgänge 2004/2005 und 2006/2007. Im stärksten Teilnehmerfeld (Jg. 2006 - 2007) gingen Anna Wiedau und Greta Bergmann an die Geräte. Anna turnte sehr gute Übungen und wurde an den vier Geräten Boden, Balken, Sprung und Reck mit jeweils über 13 Punkten belohnt. Am Ende reichte es für Platz 23. Greta zeigte gerade am Zittergerät Balken ihre beste Übung, wofür sie hervorragende 13,1 (von 15 möglichen) Punkten erhielt. Sie belegte als 29. wie Anna einen Platz im Mittelfeld.

Freitag, 08.06.2018, 06:50 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 07.06.2018, 22:40 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 08.06.2018, 06:50 Uhr
Auf der Leiter (von oben nach unten): Rebecca Tegeler, Victoria Kaniuth und Linn Bergmann beim Programm „Kinder stark machen“. Foto: az

Julin Abel und Marie Daldrup starteten im WK 210 (Jg. 2004 - 05). Marie zeigte erstmals einen Überschlag über den Sprungtisch. Er wurde mit sehr guten 13,3 Punkten bewertet. Julins intensives Balkentraining zahlte sich mit 13,4 Punkten aus. Damit erreichte sie Platz 16. Vor ihr landete Marie auf Platz 13.

Es folgten die Turnerinnen der Jahrgänge 2002 und 2003. Clara Entrup zeigte an allen vier Geräten gewohnt konstante Leistungen und wurde mit dem 6. Platz bewertet.

Im Wettkampf 2010 und jünger war Hannah Weitenberg die einzige Teilnehmerin vom Jahrgang 2011 und somit die jüngste Turnerin. Sie erturnte einen tollen 6. Platz. Im Wettkampf 2008 - 09 ging das stärkste DJK-Aufgebot mit Linn Bergmann, Lotta Böggering, Victoria Kaniuth, Nele Sommer, Rebecca Tegeler und Marieke Wiedau an die vier Geräte. Rebecca, Lotta und Linn zeigten sehr schöne Übungen, wobei alle drei mit tollen Reckübungen aufwarteten. Sie wurden mit den Plätzen 15, 16 und 17 belohnt. Nele erhielt für ihre fast fehlerfreie Reckübung 13,75 Punkte und durfte sich über Platz 10 freuen. Victoria zeigte am Reck eine schwierigere Übung als die anderen und erlangte die Tageshöchstwertung mit 15,4 von 16 möglichen Punkten. Auch am Sprung wusste sie mit ihrer Hocke über das Pferd und 13,05 Punkten zu überzeugen. Dies war die drittbeste Wertung des Tages. Bei der Siegerehrung durfte Victoria auf das Treppchen steigen. Sie belegte den 3. Platz. Nochmals jubeln durften Victoria, Linn, Lotta, Marieke, Rebecca und Nele, als sie bei der Mannschaftswertung Bronze erhielten.

Im Wettkampf der Jahrgänge 1999 - 2001 waren Ann-Katrin Schwarzer, Lea Werner und Jutta Wietholt vertreten. Lea zeigte erstmals am Boden die P 9, die eine Verbindung Radwende Flic-Flac Salto rückwärts erfordert. Lea meisterte diese Schwierigkeit problemlos und durfte sich über den 8. Platz freuen. Jutta präsentierte an allen vier Geräten schöne Übungen. Hervorzuheben ist die Bodenübung, für die sie mit 15,2 Punkten belohnt wurde. Am Ende reichte es für einen 11. Platz. Ann-Katrins Paradegerät war der Barren. Nur wenige vermochten die Kampfrichter mit ihren Übungen überzeugen. Selten wurden Punkte über 14 vergeben. Ann-Katrin bekam 14,2 Punkte und zählte zu den besten Barrenturnerinnen. Am Ende reichte es für Platz 13. Auch die drei „ältesten“ Turnerinnen freuten sich bei der Mannschaftswertung über den hervorragenden 3. Platz.

Neben der Teilnahme an den Wettkämpfen hatten gerade die jüngsten Turnerinnen noch die Möglichkeit, die Spiel- und Spaßmeile zu besuchen. Im Rahmen der Aktion „Kinder stark machen“ wurden Pyramiden gebaut, über Feuer gesprungen und frei auf zwei Leitern gestanden. Ein besonderer Dank gilt Helen Vogelpohl und Wiebke Völker, die als Kampfrichter mitgereist sind und den Eltern, die zur Betreuung dabei waren.

Das intensive Training geht weiter, da bereits von heute bis Sonntag für die DJK-Turnerinnen das nächste Highlight auf dem Programm steht. Sie gehen beim Landeskinderturnfest in Kreuztal mit weiteren 2000 Turnerinnen und Turnern an die Geräte. Die DJK Coesfeld-VBRS wird mit knapp 30 Aktiven dabei sein.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5800982?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Ein Fest, so bunt wie Münster
Rundgang über „Münster mittendrin“: Ein Fest, so bunt wie Münster
Nachrichten-Ticker