Fußball: Gute Leistung des Bezirksligisten SV Gescher gegen den Oberligisten SpVgg. Erkenschwick Dickes Kompliment von Frank Schulz

Gescher (uh). Frank Schulz machte seinem Personal ein dickes Kompliment. „Heut’ haben wir immerhin gegen einen Oberligisten gespielt“, sagte der Trainer des Bezirksligisten SV Gescher nach dem Test gegen SpVgg. Erkenschwick, den Klub von Zoui Allali, „die Jungs haben das in der ersten Halbzei richtig gut gemacht. Nach der Pause haben wir dann zwei Gegentore bekommen, die absolut unnötig waren.“

Von Ulrich Hörnemann
Fußball: Gute Leistung des Bezirksligisten SV Gescher gegen den Oberligisten SpVgg. Erkenschwick : Dickes Kompliment von Frank Schulz
Die Sturmspitze: André Wellermann im Duell mit Muhamed Demir aus Erkenschwick. Fotos: uh Foto: az

Erst fabrizierte Stefan Ostendarp (57. Minute) ein Eigentor, dann vertändelte „Hubi“ Roling den Ball, den er gerade von Keeper Alex Trogemann bekommen hatte, sodass der Erkenschwicker Ivan Benkovic (64.) das schöne Geschenk locker ins leere Gehäuse beförderte.

Der Chef nahm die 0:2-Niederlage ganz gelassen zur Kenntnis. „Ich bin zufrieden“, zog er eine positive Bilanz, „denn wir haben phasenweise sehr guten Fußball gezeigt.“

Seit dem Auftakt am 14. Januar hat seine Mannschaft insgesamt sechsmal trainiert plus eine Spinning-Einheit im Fitnessstudio „Star Gym“.

Zudem fehlten einige Stammkräfte, unter anderem Co-Trainer Niklas Segbers, der vor den ungemütlichen Temperaturen geflohen ist. Er weilt in Brasilien . Ob zum Urlaub oder zum Probetraining an der Copacabana , wollten seine Mitspieler nicht verraten.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4575102?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947829%2F