Jugendfußball: Mit dem DFB-Bus fährt die C I des SV Gescher ins Museum nach Dortmund
Weltmeisterlicher Ausflug

Gescher. Endlich war es soweit: Die Fußballer der C I-Jugend des SV Gescher trafen sich mit ihrem Trainerteam am heimischen Sportpark Ahauser Damm. Doch es wartete kein gewöhnliches Ligaspiel auf die Truppe, vielmehr hatten die Trainer Kevin Grun, Max Grimmelt, Steffen Grun und Helmut Grun eine besondere Überraschung für die Spieler parat.

Mittwoch, 25.10.2017, 07:54 Uhr

Gruppenbild vorm Fußballmuseum: hinten von links: Dominik Efting, Max Grimmelt (Trainer), Steffen Grun (Trainer), Henri Pollmann, Luk Brücks, Anton-Louis Hovestadt, Aaron Hermeler, Hannes Schlüter, Julius Paskert, Johannes Wigger, Fiete Evers; vorn von links: Anton von der Beck, Max Menker, Paul von der Beck, Tim Kloster, Roman Brüning, Lukas Höing, Tom Niebisch, Mathis van Üüm, Joos Hörnemann, Helmut Grun (Trainer) und Kevin Grun (Trainer). Foto: az

Die Mannschaft, sowie die ahnungslosen Eltern, staunten nicht schlecht, als plötzlich der nigelnagelneue Bus der deutschen Nationalmannschaft am Ahauser Damm vorfuhr!

Wo sonst die Profis um Bundestrainer Jogi Löw entspannen oder Schafkopf spielen, waren es an diesem Tag die Jungs des SV Gescher, die diesen einmaligen Tag erleben durften.

Möglich gemacht wurde das durch ein Gewinnspiel, an dem Nicole Kloster, die Mutter des Spielers Tim Kloster, erfolgreich teilgenommen hatte. Mit dem Bus fuhr die Mannschaft anschließend ins Fußballmuseum nach Dortmund. Dort wartete eine Weltpremiere auf die Jungs aus Gescher: Erstmals wurden die Weltpokale der Jahre 1954 und 2014 gemeinsam aus den Vitrinen geholt, und jeder hatte die Möglichkeit, diese unmittelbar zu erleben.

Nachdem sich die SV-Kicker im Museum lebendig über die Titelgewinne der deutschen Mannschaft informier hatten, folgte ein weiteres Highlight: den Titelgewinn von Rio, den vierten Stern, durften die Jungs hautnah nachempfinden.

Jeder hatte die Möglichkeit, die Trophäen der Idole aus nächster Nähe zu betrachten.

Dazu gab es die Hymne und jede Menge goldenes Konfetti. Einmalig.

Nach diesen überwältigenden Eindrücken ließ die Mannschaft den Tag bei Pizza und weiteren Leckerbissen in der Glockenstadt ausklingen, selbstverständlich chauffiert von Christian Hochfellner, dem Fahrer des DFB-Busses.

Die Mannschaft freut sich jetzt auf die anstehende Pause und greift danach in der Liga wieder an. Wie es geht, das wissen die Jungs jetzt ganz genau.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5244942?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947829%2F
Das passiert am Freitag bei "Münster mittendrin"
Am Freitag treten Fritz Kalkbrenner und Gheist auf der Bühne am Domplatz auf.
Nachrichten-Ticker