Radrundfahrt
Australier Matthews gewinnt Prolog der Tour de Romandie

Fribourg (dpa) - Radprofi Michael Matthews vom deutschen Sunweb-Team hat den vier Kilometer langen Prolog der Tour de Romandie gewonnen.

Dienstag, 24.04.2018, 20:04 Uhr

Der Australier Michael Matthews vom Team Sunweb jubelt im gelben Trikot auf dem Podium über seinen Sieg beim Prolog. Foto: Jean-Christophe Bott

Der Australier, der im Vorjahr bei der Tour de France das Grüne Trikot erobert hatte, benötigte für die Strecke 5:33 Minuten und verwies den Schweizer Tom Bohli (+1) auf den zweiten Platz. Vorjahressieger Richie Porte aus Australien fuhr auf Rang 18.

Prominentester deutscher Starter ist der Ex-Meister Emanuel Buchmann vom Bora-hansgrohe-Team. Er fuhr nach 5:50 Minuten ins Ziel und kam nicht unter die ersten Zehn. Ex-Stundenweltrekordler Matthias Brändle aus Österreich stürzte in Fribourg beim Warmfahren und konnte nicht antreten.

Die Fünf-Etappen-Fahrt durch die Schweiz gilt als letzte Generalprobe vor dem am 4. Mai in Jerusalem beginnenden 101. Giro d'Italia.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5684923?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947937%2F3314064%2F
Ein Fest, so bunt wie Münster
Rundgang über „Münster mittendrin“: Ein Fest, so bunt wie Münster
Nachrichten-Ticker