Tennis-Weltranglisten Zverev weiter Dritter der Welt - Kerber Elfte

Paris (dpa) - Der Hamburger Alexander Zverev bleibt nach den French Open Dritter der Tennis-Weltrangliste hinter dem nun elfmaligen Paris-Champion Rafael Nadal aus Spanien und Roger Federer aus der Schweiz. Dies geht aus dem neuen Ranking vom 11. Juni hervor.

Von dpa
Alexander Zverev belegt Rang drei im ATP-Ranking.
Alexander Zverev belegt Rang drei im ATP-Ranking. Foto: Alessandra Tarantino

Philipp Kohlschreiber verbesserte sich trotz seines Erstrunden-Ausscheidens um zwei Plätze auf Rang 22, Peter Gojowczyk aus München steht auf Platz 41. Einen Riesensprung machte durch seinen Achtelfinal-Einzug Maximilian Marterer, der Nürnberger kletterte vom 70. auf den 50. Platz. Der 22-Jährige steht damit erstmals unter den Top 50.

Wie Nadal bei den Herren verteidigte die Rumänin Simoma Halep bei den Damen durch ihren ersten Grand-Slam-Titel die Führung in der Weltrangliste. Dahinter folgen wie bisher Australian-Open-Siegerin Caroline Wozniacki aus Dänemark und Wimbledonsiegerin Garbiñe Muguruza aus Spanien vor Haleps Finalgegnerin Sloane Stephens. Die US-Open-Gewinnerin verbesserte sich um drei Ränge.

Deutsche Nummer eins ist als Elfte nun wieder Angelique Kerber, Julia Görges wird auf Platz 13 geführt. Weitere deutsche Spielerinnen unter den Top 50 gibt es derzeit nicht. Carina Witthöft ist 75., Tatjana Maria 79., Andrea Petkovic kehrte als 87. zumindest unter die besten 100 der Welt zurück.

Leserkommentare
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5809885?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947937%2F3314066%2F