Rasenturnier in London
Keine Änderung im Wimbledon-Zeitplan für WM-Finale

London (dpa) - Selbst im Falle einer Titelchance von England bei der Fußball-Weltmeisterschaft wollen die Organisatoren von Wimbledon das Tennis-Endspiel der Herren am kommenden Sonntag nicht verlegen.

Montag, 09.07.2018, 19:38 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 09.07.2018, 19:34 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 09.07.2018, 19:38 Uhr
Trotz drohender Überschneidungen mit dem Fußball WM-Finale findet das Wimbledon-Turnier wie gewohnt statt. Foto: Steven Paston

Das bestätigte der Vorsitzende des All England Lawn Tennis Club, Richard Lewis. Das Herren-Finale des berühmten Rasenturniers in London ist für 15.00 Uhr MESZ angesetzt. Das Endspiel der Fußball-WM beginnt um 17.00 Uhr, so dass Überschneidungen wahrscheinlich sind. 

«Wir hatten nicht eine einzige Beschwerde von irgendjemanden, dass Fußball die Freude an Wimbledon beeinträchtigt hat», sagte Lewis. «Wir haben in weiten Teilen freies Wi-Fi. Wenn Leute ruhig auf ihrem Handy oder Tablet schauen wollen, können sie das machen.»

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5894358?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947937%2F3314066%2F
Umweltdezernent will einen Kursschwenk in Münsters Rathaus
Diese alte Platane im Kreuzviertel, ein Naturdenkmal inmitten eines Neubauprojektes, verdeutlicht den Zielkonflikt zwischen Wohnraumschaffung und Naturschutz. Mit einer Baumschutzsatzung will die Stadt in diesem Zusammenhang den Naturschutz stärken.
Nachrichten-Ticker