Medien Ende für «Die Familiendetektivin» im ZDF

Berlin (dpa) - Noch ein Serien-Aus im ZDF: «Die Familiendetektivin», seit Januar im Programm, wird nach Ausstrahlung von zehn Folgen nicht mehr fortgesetzt.

Von dpa
Heikko Deutschmann und Elena Uhlig bei Dreharbeiten in Grünwald bei München. Foto: Andreas Gebert
Heikko Deutschmann und Elena Uhlig bei Dreharbeiten in Grünwald bei München. Foto: Andreas Gebert Foto: dpa

Die letzte Episode werde am Samstag, 29. März, im Vorabendprogramm um 19.25 Uhr zu sehen sein, bestätigte ein ZDF-Sprecher der Nachrichtenagentur dpa auf Anfrage.

Der Grund liege darin, dass die Serie «im Zuge der moderaten Modernisierung des Programms» nicht so angekommen sei beim Publikum wie erhofft. Im Durchschnitt verfolgten rund 3,4 Millionen Zuschauer bislang die Geschichten um die alleinerziehende Mutter Julie Berg ( Elena Uhlig ), die sich an ihrem neuen Wohnort Augsburg als Privatermittlerin betätigt.

Bereits am Montag wurde bekannt, dass das ZDF die Freitagabendkrimiserie «Die Garmisch-Cops» nach zwei Staffeln nicht in die Verlängerung schickt. Beide Produktionen werden von der Bavaria Film in München verantwortet.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2331821?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F