Musik
Misha Namirovsky gewinnt Deutschen Pianistenpreis

Frankfurt/Main (dpa) - Der Musiker Misha Namirovsky hat den Deutschen Pianistenpreis 2014 gewonnen. Die Entscheidung fiel am Montagabend in der Frankfurter Alten Oper nach einem öffentlichen Konzert der sechs Nominierten.

Dienstag, 18.03.2014, 16:13 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 18.03.2014, 16:06 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 18.03.2014, 16:13 Uhr

Der Preis wird vom Internationalen Piano Forum vergeben und ist mit 20 000 Euro dotiert. Nach dem Konzert entschied sich die zwölfköpfige Fachjury für den in Moskau geborenen Israeli, der aktuell in Boston in den USA lebt. Er habe «durch eine große Ausdrucksfreude und perfektes Spiel auf höchstem technischen Niveau» überzeugt, teilte der Veranstalter am Dienstag mit. Der Publikumspreis in Höhe von 2000 Euro ging an Albertina Eunju Song aus Stuttgart.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2332567?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F
Stadtfest und Schloss Classix: 1000 Meter trennen die Konzertbühnen
Publikumsmagnet am Wochenende: die Domplatz-Bühne
Nachrichten-Ticker