Aerifizieren
Verdichteten Rasen mit Grabegabel belüften

Durch regelmäßiges Laufen und Spielen kann sich die obere Bodenschicht des Rasens zunehmend verdichten. Eine Belüftung des Rasens wird dann notwendig. Wie funktioniert das?

Mittwoch, 21.03.2018, 10:32 Uhr

Ist der Boden unter dem Rasen verdichtet, muss er aufgelockert werden. Foto: Daniel Karmann

Köln (dpa/tmn) - Ist der Boden unter dem Rasen verdichtet, muss er aerifiziert werden. Darunter verstehen Profis zum Beispiel das Anstechen mit der Grabegabel, um den Boden aufzulockern.

Dafür in Schrittabständen über den Rasen gehen, einstechen und ein bisschen hin- und herrütteln, erklärt Antje Scheumann, Trainerin an der DIY Academy in Köln. Dann kommt eine Mischung aus Sand und Kompost auf den Rasen, der über die gelockerten Stellen den Boden insgesamt krümeliger macht. Am besten ist dafür gewaschener, scharfer Sand, im Handel als Spielsand zu finden.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5602673?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F1200957%2F1201058%2F
ZDF verlangt Aufklärung über Vorfall bei Merkel-Besuch in Dresden
TV-Team aufgehalten: ZDF verlangt Aufklärung über Vorfall bei Merkel-Besuch in Dresden
Nachrichten-Ticker