US-Pornostar Anwalt: Stormy Daniels vorübergehend festgenommen

Eine angebliche Affäre mit Donald Trumop machte sie berühmt. Mit Striptease verdient Stormy Daniels unter anderem ihr Geld. Und das hat jetzt zu ihrer vorrübergehenden Verhaftung geführt.

Von dpa
Stormy Daniels hatte Ärger.
Stormy Daniels hatte Ärger. Foto: Ringo H.W. Chiu

Los Angeles (dpa) - Die wegen einer angeblichen Affäre mit Präsident Donald Trump bekannt gewordene US-Pornodarstellerin Stormy Daniels ist nach Angaben ihres Anwalts vorübergehend festgenommen worden.

Ihr sei vorgeworfen worden, dass sie Kunden in einem Stripclub in Columbus (Bundesstaat Ohio) erlaubt habe, sie auf der Bühne zu berühren, schrieb ihr Anwalt Michael Avenatti an Donnerstag auf Twitter. Sie sei am Donnerstag gegen Zahlung einer Kaution auf freien Fuß gesetzt worden. Noch am selben Tag ließ die Staatsanwaltschaft dann alle Vorwürfe gegen sie fallen, wie Avenatti auf Twitter mitteilte.

Stormy Daniels (39), mit bürgerlichem Namen Stephanie Clifford, hat nach eigener Aussage im Jahr 2006 Sex mit Trump gehabt. Trump soll ihr daraufhin zehn Jahre später - kurz vor seiner Wahl - Schweigegeld bezahlt haben. Der US-Präsident, mit dem sie in einen Rechtsstreit verwickelt ist, bestreitet die Affäre.

Anwalt Avenatti bezeichnete die Festnahme am Donnerstag als «abgekartetes Spiel und politisch motiviert». Daniels habe in Columbus die gleiche Schau aufgeführt wie zuvor in fast 100 anderen Striplokalen im ganzen Land.

Leserkommentare
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5900283?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947963%2F