In Winterswijk Schauplätze des Romans „Im Fenster der Himmel“ besucht
Schüler auf historischer Spurensuche

Billerbeck. Die Schüler der achten Klassen der Geschwister-Eichenwald-Schule haben sich vor den Weihnachtsferien aufgemacht nach Winterswijk. Im Deutschunterricht hatten sie sich intensiv mit dem Roman „Im Fenster der Himmel“ von Johanna Reiss beschäftigt, der in Winterswijk spielt. Der autobiographisch geprägte Roman erzählt die Geschichte des jüdischen Mädchens Anni, das sich gemeinsam mit ihrer Schwester zur Zeit des zweiten Weltkriegs bei einer niederländischen Bauernfamilie vor den Nationalsozialisten verstecken muss.

Dienstag, 26.12.2017, 15:04 Uhr

Die Schüler der achten Klassen hatten den Roman „Im Fenster der Himmel“ von Johanna Reiss gelesen und sich mit dem Schicksal des jüdischen Mädchens Anni befasst, bevor sie nach Winterswijk reisten. Foto: az

In Winterswijk konnten die Schüler mit der Synagoge und dem örtlichen Gemeindehaus originale Schauplätze aus dem Roman besichtigen, heißt es im Pressebericht. Außerdem sahen sie einen interessanten Film, in dem die Autorin und einige Protagonisten des Romans interviewt wurden.

Auch bei der anschließenden Stadtführung konnten die Schüler immer wieder an den Roman anknüpfen und hatten aufgrund ihres Vorwissens die Möglichkeit, eigene Bezüge zum Roman herzustellen. Diese spannende und eindrucksvolle Exkursion ließen Schüler und Lehrer im Anschluss gemeinsam mit einem Stadtbummel durchs vorweihnachtliche Winterswijk ausklingen.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5381389?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F
„Nacktwandern ist keine Belästigung“
Die einmalige Landschaft und das sommerliche Wetter der vergangenen Wochen locken neuerdings auch Nacktwanderer ins Venner Moor.
Nachrichten-Ticker