Billerbeck
Domkontor bleibt trotz Wasserschaden geöffnet

Billerbeck (sdi). Unglücklicherweise ist im Domkontor erneut ein Wasserschaden aufgetreten. Wie der Vorstand der Bürgergenossenschaft IB Billerbeck, die das Domkontor an der Langen Straße betreibt, mitteilt, ist es am späten Samstagabend zu einem Wasserrohrbruch in dem Gebäude gekommen. „Wir sind sofort hin, um Schlimmeres zu verhindern“, so Vorsitzender Stephan Vier in einer Mitteilung. Denn: Waren und Kunstgegenstände der Aussteller mussten vor dem Wasser in Sicherheit gebracht werden. Die Helfer kamen schnell und zahlreich. Sogar Passanten packten tatkräftig mit an und unterstützen das Domkontor-Team dabei, Ware und Inventar vor weiterer Nässe zu schützen. „Durch die nächtliche Aktion und auch das sofortige Eingreifen der spontanen Helfer konnte das meiste Wasser, sprich Feuchtigkeit, aus dem Laden entfernt werden“, berichtet Vier. „Daher könnte es sein, dass wir um eine längere Schließung oder einen Umzug in ein anderes Ladenlokal vielleicht herum kommen.“ Bereits im Juni vergangenen Jahres ist es in dem Ladenlokal in der Fußgängerzone zu einem Wasserrohrbruch gekommen. Damals musste der Genossenschaftsladen für eine kurze Zeit schließen und zeitweise für die Reparaturarbeiten in ein anderes Ladenlokal umziehen.

Montag, 26.03.2018, 17:01 Uhr

Erneut ist es im Domkontor zu einem Wasserschaden gekommen. Fotos: Stephan Vier Foto: Stephan Vier

Professionelle Bautrocknungsgeräte laufen zurzeit rund um die Uhr. Das Domkontor bleibt geöffnet, wie der Vorstand mitteilt. Vier: „Wir hoffen auf Unterstützung aus der Bevölkerung, indem so mancher Einkauf im Domkontor getätigt wird und damit die ehrenamtliche Arbeit, die hier zurzeit unter schwersten Bedingungen geleistet wird, belohnt wird.“

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5620570?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F
Alleinunfall: Motorradfahrer erleidet schwerste Verletzungen
29-Jähriger zwischen Lengerich und Tecklenburg-Leeden verunglückt: Alleinunfall: Motorradfahrer erleidet schwerste Verletzungen
Nachrichten-Ticker